Vierländer Obstkuchen vom Blech

Aus LECKER 7/2011
0
(0) 0 Sterne von 5
Vierländer Obstkuchen vom Blech Rezept

Zutaten

Für Stücke
  •     etwas + 200 g weiche + 20 g kalte Butter 
  • 2–3 EL  Semmelbrösel 
  • 200 + 5–7 EL Zucker 
  •     Salz 
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 350 g (60 g)  + 3 EL Mehl 
  • 2 gestrichene(r) TL  Backpulver 
  • 1 kg  frisches Obst (z.B. Aprikosen, Zwetschen, Johannis- und Brombeeren) 
  •     gemahlener Zimt 
  • 3 EL  ganze Mandeln (ohne Haut) 
  • 3 EL  gehackte Pistazien 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Eine Fettpfanne (tiefes Backblech; ca. 32 x 39 cm) fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Für den Rührteig 200 g Butter, 200 g Zucker und 1 Prise Salz mit den Schnee­besen des Rührgeräts cremig rühren.
2.
Eier einzeln unterrühren. 350 g Mehl und Back­pulver mischen, unterrühren. Teig in die Fettpfanne geben und glatt streichen.
3.
Obst waschen und abtropfen lassen bzw. verlesen. Aprikosen und Zwetschen halbieren und entsteinen. Johannisbeeren mit einer Gabel von den Rispen streifen. Das Obst in 4 breiten Streifen auf dem Teig verteilen, dabei die halbierten Früchte mit der Hautseite nach unten legen.
4.
Ofen vorheizen (E-Herd: 175° C/Umluft: 150° C/Gas: Stufe 2). Für die Streusel 3 EL Mehl, 2 EL Zucker, 1 Prise Zimt und 20 g Butter in Flöckchen in einer Schüssel mit den Händen schnell zu Streuseln verkneten.
5.
Streusel auf den Brombeeren verteilen. Mandeln auf den Pflaumen und Pistazien auf den Aprikosen verteilen. Johannisbeeren mit 3–5 EL Zucker bestreuen. Im heißen Backofen auf mittlerer Schiene 25–30 Minuten backen.
6.
Auskühlen lassen. Dazu schmeckt geschlagene Sahne.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 260 kcal
  • 54 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved