close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Apothekerschrank für die Küche – Für Ordnung in der Küche

In diesem Ratgeber erklären wir dir, was einen Apothekerschrank ausmacht, welche Vorteile er hat und mit welchen Kosten du rechnen musst. Wir stellen dir vier gefragte Produkte vor und geben dir zum Abschluss Tipps, wie du am besten beim Einräumen vorgehst.

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Apothekerschrank in Küche mit Glasbehältern
Mit einem Apothekerschrank für die Küche sind Utensilien und Gewürze besonders platzsparend verstaut., Foto: iStock/artursfoto
Inhalt
  1. Der Apothekerschrank für die Küche – Geräumig, handlich, übersichtlich
  2. Apothekerschrank für die Küche – die besten Modelle
  3. Wie breit ist ein Apothekerschrank für die Küche?
  4. Was kostet ein Apothekerschrank für die Küche?
  5. Apothekerschrank für die Küche einräumen – Der Praxistipp
  6. Fazit – Apothekerschränke für die Küche sind quasi ein Must-have
 

Der Apothekerschrank für die Küche – Geräumig, handlich, übersichtlich

Der Apothekerschrank für die Küche ist ein spezieller Vorratsschrank, der durch die praktischen Schubladensysteme in Apotheken inspiriert wurde. Er ist in der Küchenplanung beliebt, da er viel Stauraum bietet und besonders handlich ist. Durch die ausziehbaren Fächer liefert er dir einen schnellen Überblick über den Inhalt. Im Gegensatz zum typischen Küchenschrank öffnest du keine Tür – der ganze Schrank wird auf Schienen aus dem Korpus gezogen.

Es gibt unterschiedlichste Ausführungen im Bereich Küchen-Apothekerschränke. Die Front kann durchgehend oder geteilt sein, dahinter befinden sich meist zwei bis sieben Schubladen oder ausziehbare Drahtkörbe. So werden auch kleine Räume optimal für allerhand Staumöglichkeiten genutzt. Zudem gibt es das Möbelstück als Hoch- und als Unterschrank, wodurch die Höhe als auch die Breite deutlich variieren können.

 

Apothekerschrank für die Küche – die besten Modelle

Wir zeigen dir nun vier Produkte, die besonders beliebt und in der Kücheneinrichtung gefragt sind. Je nachdem, wie deine Küche beschaffen ist und ob du einen Hoch-, Unter- oder Beistellschrank suchst, haben wir verschieden Varianten berücksichtigt.

Hochschrank für die Küche von lifestyle4living

Mit diesem Apothekerschrank in Weiß bietet lifestyle4living einen wahrlich geräumigen Hochschrank für die Küche. Mit 30 Zentimeter Breite und 185 Zentimeter Höhe kannst du vor allem die Höhe des Raums voll ausnutzen und deine Küche praktisch ergänzen. Dabei ist er vielseitig einsetzbar und eignet sich auch toll für das Schlafzimmer, die Abstellkammer oder die Wäschekammer.

Die Fakten:

  • lifestyle4living
  • Maße: 30 x 185 x 54 Zentimeter
  • Farbe: Weiß
  • 4 Einsätze
  • Leichte Montage durch verständliche Aufbauanleitung

Flex-Well Smart-Möbel – Apotheker-Hochschrank

Auch die Apothekerschränke von Flex-Well gelten als qualitativ hochwertig. Dieser Hochschrank erreicht eine Höhe von zwei Metern und lässt sich mit zwei Fronten auf verschiedenen Ebenen öffnen. Ganze fünf Ebenen zur Ablage bieten reichlich Stauraum für Lebensmittel oder anderes. Du solltest jedoch beachten, dass eine Wandmontage erforderlich ist, um die Stabilität des Schranks zu gewährleisten.

Die Fakten:

  • Marke: Flex-Well
  • Maße: 30 x 200 x 60 Zentimeter
  • Material: Holz & Metall
  • Gewicht: 53 Kilogramm
  • Farbe: Weiß
  • Pflegeleichte Kunststoffoberfläche
  • Wandbefestigung erforderlich

Vicco Apotheker-Unterschrank

Dieser für die Küche gedachte Unterschrank von Vicco entstammt der Küchen-Serie Fame-Line. Diese vereint eine moderne Optik mit praktischem Nutzen – dank der bequemen Softclose-Scharniere ist das Handling besonders angenehm. Die Maße sind auf heutige Standardgeräte abgestimmt – du kannst den Apothekerschrank also gut in deine Küchenzeile integrieren.

Die Fakten:

  • Marke: Vicco
  • Maße: 30 x 82 x 51,6 Zentimeter
  • Material: Spanplatte, Kunststoff und Glas
  • Gewicht: 17,5 Kilogramm
  • Farbe: Bordeaux Hochglanz (alternativ auch in Weiß Hochglanz)
  • Modernes Design in lackiertem Hochglanz
  • Bequemes Handling durch Softclose-Scharniere

Songmics Nischenregal

Dieses Nischenregal von Songmics ist eine tolle, preisgünstige sowie flexible Ergänzung für mehr Ordnung in der Küche. Aus gutem Grund hat dieser Apothekerschrank viele Fans: Er ist schmal und mit Rollen ausgestattet und somit äußerst flexibel einsetzbar. Gerade Ecken, für die du bisher keine Verwendung hattest, füllt er perfekt aus und bietet dennoch ordentlich Stauraum.

Die Fakten:

  • Marke: Songmics
  • Maße: 45 x 17 x 84 Zentimeter
  • Material: Kunststoff
  • Gewicht: 4,6 Kilogramm
  • Farbe: Weiß & Braun
  • Rollschrank mit 4 geräumigen Fächern
  • Aufbau in 2 Minuten

 

Wie breit ist ein Apothekerschrank für die Küche?

Handelsübliche Apothekerschränke nehmen in der Küche meist 30 bis 60 Zentimeter Breite ein. Das ist besonders praktisch. Die schmalen Schränkchen dienen als Ergänzung für deine bereits vorhandene Kücheneinrichtung und passen perfekt in ungenutzte Ecken oder Zwischenräume. Bei besonders wenig Platz gibt es auch extra-schmale Varianten wie das Songmics Küchenregal mit Rollen, das lediglich 17 Zentimeter breit ist.

 

Was kostet ein Apothekerschrank für die Küche?

Je nach Hersteller, den Maßen, dem verwendeten Material und der Qualität des Apothekerschranks bewegen sich die meisten Modelle zwischen 80 und 500 Euro. Vor allem Hochschränke für die Küche sind in den oberen preislichen Kategorien zu finden – sie bieten dir aber auch am meisten Platz und nutzen die Höhe des Raums voll aus.

 

Apothekerschrank für die Küche einräumen – Der Praxistipp

Bevor du deinen ausziehbaren Küchenschrank einräumst: Es gibt es ein paar Tricks & Kniffe, die dir dabei helfen, mehr Ordnung in deiner Küche zu schaffen:

  • Vorsortieren: Je nachdem, was du einräumen willst, solltest du nach Kategorien vorsortieren. Verstaust du etwa Lebensmittel, solltest du diese nach Art gruppieren. Reis, Nudeln, Mehl und Zucker bewahrst du am besten in Glasbehältern auf.
  • Etikettieren: Behälter kannst du zusätzlich etikettieren, um noch schneller Übersicht zu erhalten.
  • Platzieren nach Verwendungshäufigkeit: Alles, worauf du oft zugreifst, sollte am greifbarsten stehen. Räume also alles, was du häufig verwendest, bevorzugt in Hüft- und Sichthöhe ein. Schwer erreichbare Ecken kannst du mit Dosen und Körben ausstatten.
  • Nicht zu viel: Man tendiert immer dazu, zu viel zu kaufen und zu lagern. Achte also darauf, dass du den Apothekerschrank nicht vollstopfst – das geht nur zu Kosten der Übersicht und lässt Lebensmittel schneller in Vergessenheit geraten und verderben.

 

Fazit – Apothekerschränke für die Küche sind quasi ein Must-have

Küchen-Apothekerschränke sind ausziehbare Schränke, die von den ordentlich sortierten Medizinschränkchen in Apotheken inspiriert sind. Dementsprechend praktisch sind sie: Sie bieten viel Stauraum, ermöglichen leichten Zugriff und sind in Sachen Übersichtlichkeit jeder Standardschublade weit überlegen. Je nachdem, wie viel Platz du hast, können unterschiedliche Modelle für dich infrage kommen. Der lifestyle4living Apothekerschrank schafft jede Menge Raum in die Höhe und bleibt in der Breite zurückhaltend: Mit 30 Zentimeter entspricht er gerade einmal der Standardlänge eines Lineals. Suchst du nur etwas Kleines, bietet Songmics eine echte Alternative. Das Nischenregal mit Rollen lässt sich sehr flexibel einsetzen und ist dabei äußerst handlich. So kannst du, wenn du Besuch hast, mal eben dein Getränke-Arsenal ins Wohnzimmer rollen und bei Bedarf wieder zurückstellen.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved