Bienenstich-Schnitten mit Heidelbeer-Creme

Aus LECKER-Sonderheft 1/2019
4.6
(5) 4.6 Sterne von 5
Bienenstich-Schnitten  mit Heidelbeer-Creme Rezept

So süß, die brauchen keinen raffinierten Zucker! Hefeteig, Heidelbeer-Creme und Mandelguss kommen allein mit Honig aus – und davon auch viel weniger, da seine Süßkraft stärker ist

Zutaten

Für Stück
  • 150 ml  Milch 
  • 1/2 Würfel (21 g)  frische Hefe 
  • 350 Mehl + etwas 
  •     Salz 
  • 50 g + 4 EL  + 100 g flüssiger Honig 
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 100 weiche Butter 
  • 400 Schlagsahne 
  • 125 Mandelblättchen 
  • 250 TK-Heidelbeeren 
  • 8 Blätter  Gelatine 
  • 500 Sahnequark 

Zubereitung

90 Minuten ( + 330 Minuten Wartezeit )
einfach
1.
Für den Hefeteig Milch leicht erwärmen. Hefe hineinbröckeln und unter Rühren auflösen. 350 g Mehl und 1 Prise Salz in einer Rühr­schüssel mischen. 5 EL Honig, Ei und Hefemilch zufügen. Mit den Knethaken des Rührgeräts zu einem geschmeidigen Teig verkneten, dabei 50 g weiche Butter in Flöckchen unterkneten. Löst sich der Teig vom Schüsselrand, 3–5 Minuten weiterkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
2.
Quadratische Springform (24 x 24 cm; ersatzweise rund, 26 cm Ø) fetten. Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche kurz durchkneten und in die Form drücken. Nochmals ca. 20 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller).
3.
Inzwischen für den Guss 100 g Butter und 50 g Honig in einem Topf schmelzen. 2 EL Sahne einrühren. Alles kurz aufkochen. Mandelblättchen unterrühren. Lauwarmen Guss auf dem Teig verteilen. Im heißen Ofen 18–20 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
4.
Für die Creme gefrorene Heidelbeeren und 4 EL Honig in einem Topf erwärmen, fein pürieren und auskühlen lassen. 5 Blatt und 3 Blatt Gelatine getrennt in kaltem Wasser einweichen. Bienenstichboden vorsichtig aus der Form lösen. Erst rundherum begradigen, dann waagerecht halbieren. Obere Platte abnehmen und mit einem scharfen Messer in ca. 16 gleich große Stücke schneiden. Den Springformrand wieder um den unteren Boden schließen.
5.
Quark und 100 g Honig glatt rühren. 5 Blatt Gelatine ausdrücken, in einem Topf bei schwacher Hitze auflösen. 2–3 EL Quark unterrühren, dann alles unter die übrige Quarkcreme rühren. 400 g Sahne steif schlagen, in zwei Portionen unter die Quarkcreme heben.
6.
3 Blatt Gelatine ausdrücken und auflösen. Erst 1 EL Beerenpüree einrühren, dann unter ­übriges Beerenpüree rühren. Die Quarkcreme auf dem unteren Bienenstichboden glatt streichen. Das Beerenpüree darauf verteilen. Mit einer Gabel swirlartig durchziehen. Obere Bienenstich­stücke dicht an dicht auf die Creme setzen. Mindestens 4 Stunden kalt stellen. Zum Servieren den Formrand vorsichtig lösen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 380 kcal
  • 9 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved