Brownies + Cookies = Brookies

Brookies

Wenn du dich nicht entscheiden kannst, ob du mehr Appetit auf knusprige Cookies oder saftig-schokoladige Brownies hast, sind Brookies die Lösung!

Zutaten

Für Personen
  • 125 Zartbitterschokolade 
  • 100 Schokoladen-Tröpfchen 
  • 190 g + etwas  Mehl 
  • 160 g + etwas  Butter 
  • 3   Eier 
  • 75 Puderzucker 
  • 85 brauner Zucker 
  • 1,5 Pck.  Vanillezucker 
  • 50 Walnusskerne 
  • 1/2 Pck.  Backpulver 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Brownie-Teig: Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Schokolade grob hacken und mit 75 g Butter im Wasserbad schmelzen. Walnusskerne grob hacken, 2 Eier in einer Schüssel verquirlen und die leicht abgekühlte Schokoladen-Butter-Masse unterrühren. Puderzucker und 1/2 Pck. Vanillezucker unterrühren. 30 g Mehl und Walnusskerne unterheben. Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestäubte eckige Springform oder Auflaufform (ca. 18 x 20 cm) geben.
2.
Für den Cookie-Teig: 85 g weiche Butter mit den Knethaken des Rührgerätes mit dem braunen Zucker verkneten. Das Ei und den Vanillezucker unterkneten. 160 g Mehl und 1 Pck. Backpulver mischen und nach und nach unter den Teig kneten. Zuletzt Schokoladen-Tröpfchen unterkneten. Den Cookie-Teig portionsweise in Krümeln auf den Brownie-Teig verteilen. Es müssen nicht alle Stellen mit Cookie-Teig bedeckt sein.
3.
Die Brookies für ca. 20 Minuten backen. Die Keks-Schicht sollte nun knusprig, der Brownie-Teig noch leicht feucht und saftig sein.

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved