Bubble Waffel backen – mit dem richtigen Teig und passendem Waffeleisen

In der Küche kommt es nicht nur auf dein Können an, sondern auch auf das richtige Werkzeug und die Zutaten. Deshalb bekommst du hier einige Tipps für das ideale Waffeleisen und das beste Rezept für deine Bubble Waffel.

Bubble Waffel mit Erdbeeren und Schokolade
Die fluffige Bubble Waffel ist das Trend-Dessert aus Asien., Foto: iStock/buz
Inhalt
  1. Leckere Bubble Waffel – der Food-Trend aus Asien
  2. Waffeleisen für die Bubble Waffel – die besten Modelle
  3. Woher kommt der Food-Trend Bubble Waffel?
  4. Wie reinige ich ein Bubble Waffeleisen nach der Benutzung?
  5. Mit diesem Rezept gelingt dir die leckere Bubble Waffel in deinem Waffeleisen
  6. Fazit: So machen wir in Zukunft die leckere Bubble Waffel
 

Leckere Bubble Waffel – der Food-Trend aus Asien

Inzwischen sieht man sie immer häufiger in Cafés, Eisdielen, im Angebot von Food-Trucks und auf Veranstaltungen: Die Bubble Waffel. Die ausgefallene Optik des asiatischen Street-Food-Hits erinnert dabei an eine Mischung aus einer gefüllten Waffel und niederländischen Poffertjes. Man kann die auch als Eierwaffel bekannte Süßspeise zwar ungefüllt essen, in den meisten Fällen wird sie allerdings auch mit Toppings angeboten. Diese können aus Obst und Sahne bestehen, aber auch Eis, Schokolade, Schokoladensoße, Streusel und viele weitere verlockende Optionen stehen dabei zur Auswahl. Das kann bei Naschkatzen auch schon mal zu Entscheidungsschwierigkeiten führen! Mit einem eigenen Bubble Waffeleisen und einem Rezept kannst du den Trend-Snack zuhause zubereiten und dabei nach Herzenslust mit süßen und herzhaften Toppings experimentieren.

 

Waffeleisen für die Bubble Waffel – die besten Modelle

Doch mit welchem Bubble Waffeleisen gelingen dir die perfekten goldbraunen Eierwaffeln? Um dir die Auswahl zu erleichtern, haben wir hier einige Modelle zusammengestellt.

Princess Bubble Waffeleisen

Dieses preiswerte Bubble Waffeleisen von Princess sieht von außen wie ein gewöhnliches Waffeleisen aus, doch innen fällt sofort auf, dass anstatt der klassischen fünf Herzförmchen hier 30 Vertiefungen für luftige Bubbles vorgesehen sind. Wie die meisten guten Waffeleisen ist es antihaftbeschichtet und hat eine automatische Temperaturkontrolle.

Die Fakten:

  • Maße: 20,6 x 11,2 x 20,6 Zentimeter
  • Leistung: 700 Watt
  • Spannung: 230 Volt
  • Antihaftbeschichtung
  • Rutschfeste Füße
  • Automatische Temperaturkontrolle
  • Waffeln mit 30 Bubbles

StarBlue Bubble Waffeleisen mit Rezeptbuch und Zange

Wenn du einen Gasherd hast, dann ist dieses Bubble Waffeleisen von StarBlue vielleicht etwas für dich. Hier handelt es sich nämlich nicht um ein elektrisches Waffeleisen, sondern um eines, das über dem Herd verwendet wird. Mitgeliefert werden außerdem ein Rezeptbuch und eine Zange.

Die Fakten:

  • Maße: 40,6 x 20,3 x 5,1 Zentimeter
  • Material: Gegossene Aluminiumlegierung
  • Antihaftbeschichtung
  • Mit Zange und Rezeptbuch
  • Sichere Verwendung auf dem Gasherd
  • Waffeln mit 30 Bubbles

Korona Bubble Waffeleisen

Das Bubble Waffeleisen von Korona ist ein elektrisches Waffeleisen. Mit 1000 Watt Leistung und einer roten und grünen Kontrollleuchte wird das Waffelbacken besonders schnell und einfach. Mit seiner roten Farbe sieht dieses Bubble Waffeleisen zusätzlich auch noch schön aus.

Die Fakten:

  • Maße: 18,2 x 23,6 x 9,5 Zentimeter
  • Leistung: 1000 Watt
  • Antihaftbeschichtung
  • Automatische Temperaturkontrolle
  • Rote und grüne Kontrollleuchte
  • Wärmeisolierter Griff
  • Waffeln mit 30 Bubbles

Bubble Waffeleisen von Rosenstein & Söhne

Mit dem elektrischen Bubble Waffeleisen von Rosenstein & Söhne sind die Bubble Waffeln in weniger als fünf Minuten fertig. Die Kontrolllampe und die Antihaftbeschichtung machen die Handhabung einfach und unkompliziert.

Die Fakten:

  • Maße: 22 x 11 x 29,5 Zentimeter
  • Leistung: 700 Watt
  • Antihaftbeschichtung
  • Wärmeisoliertes Cool-Touch-Gehäuse
  • Kontrollleuchte
  • Backzeit unter fünf Minuten
  • Waffeln mit 30 Bubbles

WantJoin Bubble Waffeleisen für Profis

Ein etwas anderes Bubble Waffeleisen ist der WantJoin Bubble Waffel-Maker. Die Waffelmaschine besteht aus einer Bubble-Waffelform, die über einem Heizelement angebracht ist. Die Form kann um 180° gedreht werden, um die Bubble Waffel gleichmäßig zu backen.

Die Fakten:

  • Maße (Verpackung): 44,5 x 34,8 x 28,6 Zentimeter
  • Leistung: 1400 Watt
  • Verdickte Teflonbeschichtung
  • 180° drehbares Bubble-Waffeleisen über Heizfläche
  • Manuelle Kontrolle für Temperatur und Zeit
  • Waffeln mit 30 Bubbles

 

Woher kommt der Food-Trend Bubble Waffel?

Ursprünglich kommt das Trend-Gebäck aus Hong Kong und Macau. Dort werden Bubble Waffeln seit den 1950er Jahren als Street Food verkauft. Damals wurden sie noch über Kohlefeuer zubereitet. Der ursprüngliche kantonesische Name der Bubble Waffel ist „gai daan jai“, was auf Deutsch so viel heißt wie „Kleines Hühnerei“. Der Ursprung der Waffel ist nicht vollständig klar, doch viele der Geschichten beinhalten zerbrochene Eier, welche findige Waffelbäcker nicht verschwenden wollten.

Bis heute sind die Bubble Waffeln einer der beliebtesten Snacks auf den Straßen Hong Kongs. Aus diesen Gründen werden die Bubble Waffeln heute noch gelegentlich in den „Chinatowns“ US-Amerikanischer Großstädte als „Hong Kong Cakes“ bezeichnet.

 

Wie reinige ich ein Bubble Waffeleisen nach der Benutzung?

Wie alle anderen Küchengeräte auch, solltest du dein Bubble Waffeleisen nach der Benutzung reinigen. Als elektrisches Gerät kann es natürlich nicht in die Spülmaschine. Muss es aber auch gar nicht, denn die Reinigung ist nicht schwer: Die meisten Bubble Waffeleisen haben eine Antihaftbeschichtung. Deshalb lassen sie sich nach der Benutzung einfach mit Spülmittel und einem nassen Lappen auswischen. Benutze keine aggressiven Reinigungsmittel oder besonders raue, kratzige Spülschwämme. Ansonsten läufst du Gefahr, die Beschichtung zu beschädigen. Durch die Antihaftbeschichtung sollten solche Maßnahmen zur Reinigung deines Bubble Waffeleisens jedoch auch nicht notwendig werden.

 

Mit diesem Rezept gelingt dir die leckere Bubble Waffel in deinem Waffeleisen

Ein gutes Waffeleisen allein macht jedoch noch keine guten Bubble Waffeln – der Teig ist für den Erfolg beim Waffelbacken ebenfalls entscheidend. Das Rezept, das wir dir hier vorstellen, kannst du nach Belieben anpassen, oder dich in einem Bubble Waffel-Rezeptbuch inspirieren lassen. Du benötigst für vier Portionen die folgenden Zutaten:

  • 3 Eier
  • 250 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Zucker
  • 120 Gramm Butter oder Margarine
  • 220 Milliliter Milch
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Teelöffel Speisestärke
  • 1 Vanilleschote (Optional)
  • Toppings nach Geschmack (Sahne, Eis, Früchte, Schokolade, Schokoladensoße, Streusel und mehr)

Für fluffigere Waffeln kannst du die Milch durch Mineralwasser ersetzen oder die Menge an Backpulver leicht erhöhen.

Im ersten Schritt trennst du die Eier und kratzt das Mark aus der Vanilleschote. Das Vanillemark und das Eigelb werden mit Zucker und Butter verrührt. Am besten funktioniert das, wenn du die Butter vorher schmilzt. Anschließend werden Mehl, Backpulver und Stärke in eine Schüssel gesiebt und gemeinsam mit der Milch unter die anderen Zutaten gerührt. Das Eigelb ist also bereits verarbeitet, das Eiweiß wird nun mit einer Prise Salz steif geschlagen. Am besten geht das mit einem Handrührgerät! Auch das dient der Fluffigkeit deiner Bubble Waffeln. Hebe das steif geschlagene Eiweiß unter den Teig und rühre alles zusammen glatt und cremig. Nun kannst du das Waffeleisen einfetten, aufheizen und mit dem Backen beginnen! Belege die fertige Bubble Waffel nach Belieben und lasse sie dir schmecken.

 

Fazit: So machen wir in Zukunft die leckere Bubble Waffel

Bubble Waffeln sind zurecht ein absoluter Trend-Snack! Sie sind lecker und bieten optisch eine Abwechslung zu normalen Waffeln. Uns hat das Bubble Waffel-Fieber gepackt und wir werden nun häufiger Bubble Waffeln zuhause selbst machen. Mit dem elektrischen Princess Bubble Waffeleisen geht das auch in der heimischen Küche ganz bequem. Mit unzähligen süßen und herzhaften Topping-Möglichkeiten ist garantiert für jeden etwas dabei.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved