Chocolate-Lover's Erdnuss-Brownie

Aus LECKER-Sonderheft 1/2017
3.6
(5) 3.6 Sterne von 5

Mit gesalzenen gerösteten Nüsschen ums 1000-fache verleckert! Läuft dann noch Schoko­sosse ­darüber, ist das gute Stück von Harry ruck, zuck verputzt

Zutaten

Für  Stücke
  • 250 g   Butter + etwas zum Einfetten 
  • 200 g   Mehl + etwas zum Ausstäuben 
  • 300 g   Zartbitterschokolade  
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 450 g   Zucker  
  • 150 g   Backkakao  
  • 200 g   gesalzene geröstete Erdnüsse  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Backofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Quadratische Springform (24 x 24 cm; ersatzweise rund, 26 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. Schokolade in Stücke brechen. Mit 250 g Butter in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen, dabei öfter umrühren.
2.
Eier und 250 g Zucker mit den Schneebesen des Rührgerätes ca. 5 Minuten cremig aufschlagen. Die heiße Schoko­ladenbutter im dünnen Strahl unter die Eiermasse rühren. 200 g Mehl und 50 g Kakao daraufsieben und unter­heben. Erdnüsse untermischen. Teig in die Form geben, glatt streichen und ca. 25 Minuten (s. Tipp) backen.
3.
Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Inzwischen für die Schoko­soße 1⁄4 l Wasser, 200 g Zucker und 1 Prise Salz aufkochen. 100 g Kakao mit einem Schneebesen einrühren. Unter Rühren ca. 3 Minuten köcheln. Vom Herd ziehen und auskühlen lassen.
4.
Brownie in ca. 4 cm große Würfel schneiden und mit der Schokosoße servieren.
5.
In den USA wird die Brownieschicht leicht „klitschig“ gebacken. Wer seinen Schokokuchen lieber klassisch durch mag, sollte ihn mindestens 10 Minuten länger im Ofen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 300 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved