Crunch-Wrap „Fish and Chips“

Aus LECKER 3/2018
5
(1) 5 Sterne von 5

Räuchermakrele, Gurke und Mayo machen bereits einen ausgezeichneten Job. Die Kartoffelchips addieren aber erst den echt britischen Crisp

Zutaten

Für  Stück
  • 4 Stiel/e   Petersilie  
  • 1   Schalotte  
  • 3 EL   Zitronensaft  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 3 EL + etwas  Olivenöl  
  • 40 g   Rucola  
  • 1/4   Salatgurke  
  • 1/2 Glas (à 370 ml)  Röstpaprika  
  • 200 g   geräuchertes Makrelenfilet  
  • 5   Tortillawraps (25 cm Ø) 
  • 4 EL   Salatmayonnaise  
  • 30 g   Riffelchips  

Zubereitung

40 Minuten
einfach
1.
Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken. Schalotte schälen und fein würfeln. Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren, 3 EL Olivenöl darunterschlagen. Petersilie und Schalotte einrühren.
2.
Rucola verlesen, waschen und trocken schütteln. Gurke waschen und in dünne Scheiben schneiden. Paprika abtropfen lassen und grob schneiden. Fisch zerzupfen.
3.
Wraps mit vorbereiteten Zutaten, Mayonnaise und Chips füllen, falten und braten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 700 kcal
  • 19 g Eiweiß
  • 43 g Fett
  • 55 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved