Eierlikör-Osterküchlein

3
(2) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 125 g   Butter oder Margarine  
  • 125 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 225 g   Mehl  
  • 2   leicht gehäufte TL Backpulver  
  • 100 ml   Eierlikör  
  •     bunte und weiße Zuckerschrift  
  •     Fett und Mehl für die Förmchen 
  •     farbiges Band  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Fett, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen. Mehl-Mix abwechselnd mit dem Eierlikör unter den Teig rühren. Mulden einer Osterform (6 Mulden à ca. 100 ml Inhalt) fetten und mit Mehl ausstreuen
2.
Teig in die gefetteten Mulden geben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 20–30 Minuten backen. Herausnehmen und ca. 10 Minuten in der Form ruhen lassen. Kleine Kuchen aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen
3.
Küchlein mit bunter und weißer Zuckerschrift und evtl. Puderzucker verzieren. Um die Küchlein jeweils ein Stück farbiges Band zur Schleife binden
4.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 460 kcal
  • 1930 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 54 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved