Erdbeerkuchen

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

  • 500 g   Erdbeeren  
  • 200 g   Butter  
  • 8   Eier (Größe M) 
  • 300 g   Zucker  
  • 350 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 1 TL   Zitronensaft  
  • 100 g   Schlagsahne  
  •     Mark von 1 Vanilleschote 
  •     Fett und Mehl für die Springform 
  • 200 g   Erdbeeren  
  • 100 g   Aprikosen-Konfitüre  
  • 1/2 Päckchen   klarer Tortenguss  
  • 1 EL   Zucker  
  •     Minzblättchen zum Verzieren 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Erdbeeren kalt abspülen, trocken tupfen und putzen. Butter schmelzen, aber nicht zu heiß werden lassen. Eier und Zucker schaumig rühren. Lauwarme Butter unter Rühren zufügen. Mehl und Backpulver mischen und unter die Ei-Fettmasse rühren.
2.
Zitronensaft und Vanillemark zufügen. Sahne unterrühren. Teig in eine gefettete und mit Mehl bestäubte Springform (26 cm Ø) füllen und glatt streichen. Erdbeeren darauf verteilen. Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen.
3.
Für den Belag restliche Erdbeeren waschen, trocken tupfen und putzen. Anschließend in Scheiben schneiden. Konfitüre unter Rühren erhitzen. Kuchenoberfläche damit bestreichen. Erdbeerscheiben darauf verteilen.
4.
Tortengusspulver und 1 Esslöffel Zucker in einem Topf mischen. Mit 1/8 Liter kaltem Wasser verrühren. Unter Rühren aufkochen lassen. Ca. 1 Minute abkühlen lassen und über den Erdbeeren verteilen. Ca. 20 Minuten festwerden lassen.
5.
Torte nach Belieben mit Minzblättchen verzieren. Ergibt 12 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 460 kcal
  • 1930 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 57 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved