Erdbeertorte auf Buttermilchcreme

Aus kochen & genießen 17/2009
5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

  • 100 g   Löffelbiskuits  
  • 50 g   Walnusskerne  
  • 125 g   Butter  
  • 12 Blatt   weiße Gelatine  
  • 1   unbehandelte Zitrone  
  • 3/4 l   Buttermilch  
  • 125 g   Zucker  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 500 g   Erdbeeren  
  • 1 Päckchen   roter Tortenguss  
  • 1/4 l   roten Johannisbeersaft ©gibt es nicht mehr im Handel  
  •     !!©  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Löffelbiskuits zerbröseln. Walnusskerne hacken. Butter schmelzen und mit den Löffelbiskuits und den Walnüssen vermengen. Einen Tortenring (26 cm Ø) auf eine Tortenplatte legen und die Löffelbiskuitmasse darin glattdrücken.
2.
Kalt stellen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Zitrone heiß abwaschen, trokkenreiben, die Schale abreiben. Zitrone auspressen. Buttermilch, Zitronenschale, -saft und 100 g Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken, auflösen und in die Buttermilch einrühren.
3.
Sahne steif schlagen und unterheben. Buttermilchcreme auf dem Tortenboden verteilen und 2 Stunden kalt stellen. Erdbeeren waschen, putzen und auf die Buttermilchcreme häufen. Tortengusspulver und restlichen Zucker in einem kleinen Topf mischen.
4.
Nach und nach mit Johannisbeersaft verrühren und unter Rühren aufkochen. Erdbeeren damit überziehen. Torte nochmals 30 Minuten kalt stellen. Torte mit Puderzucker bestäuben. Ergibt ca. 12 Stück.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 280 kcal
  • 1180 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved