Erdnuss-Cookies mit Schokotröpfchen

Aus LECKER-Sonderheft 2/2014
4.5
(12) 4.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 125 g   ungesalzene Erdnusskerne  
  • 200 g   Mehl  
  • 1 TL   Kakao  
  • 1⁄2 TL   Backpulver  
  • 125 g   weiche Butter  
  • je 75 g   weißer und brauner Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 150 g   Schokotröpfchen  
  •     Backpapier  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Erdnüsse grob hacken. Mehl, Kakao und Backpulver mischen. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren, bis der Zucker gelöst ist.
2.
Ei unterrühren. Mehlmischung kurz darunterrühren. Schokotröpfchen und Nüsse unter den Teig heben.
3.
Mit einem Esslöffel je 6 Teighäufchen auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche setzen. Etwas flach drücken, sodass runde Kekse (à ca. 7 cm Ø) entstehen.
4.
Die Kekse blechweise im heißen Backofen ca. 12 Minuten backen. Auf dem Backpapier auskühlen lassen und dann erst ablösen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 310 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved