Feigen-Schnitten

0
(0) 0 Sterne von 5
Feigen-Schnitten Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 100 getrocknete Aprikosen 
  • 150 getrocknete Feigen 
  • 30 Sesamsaat 
  • 75 gemahlene Haselnusskerne 
  • 100 gehackte Haselnusskerne 
  • 75 Sultaninen 
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Orange 
  • 1 TL  Zimt 
  • 150 3-Korn-Flocken 
  • 4   Eiweiß (Größe M) 
  • 100 flüssiger Honig 
  • 100 brauner Zucker 
  • 48   runde Backoblaten (70 mm Ø) 
  • 100 Puderzucker 
  • 1-2 EL  Orangensaft 
  •     Zuckerperlen 
  •     Zimt 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Aprikosen und Feigen sehr fein würfeln. Aprikosen, Feigen, Sesam, Nüsse, Sultaninen, Orangenschale, Zimt und Flocken mischen. Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Honig und Zucker zufügen und ca. 10 Minuten weiter schlagen (der Zucker muss gelöst sein). Eiweißmasse in einen breiten, flachen Topf geben, Flocken-Früchte-Mischung unterheben und alles bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren mit einem Kochlöffel ca. 20 Minuten einköcheln lassen. Die Hälfte der Backoblaten leicht überlappend (Überstände mit etwas Wasser zusammenkleben) zu einem Rechteck (ca. 24 x 30 cm) legen. Die noch warme Masse auf die Oblaten geben, mit den Händen gleichmäßig flach drücken. Restliche Oblaten ebenfalls überlappend darauflegen, etwas andrücken. Ein schweres Brett darauflegen und über Nacht bei Zimmertemperatur stehen lassen. In Rauten (ca. 3,5 x 5 cm) schneiden. Puderzucker mit Orangensaft glatt rühren. Je einen kleinen Klecks Guss auf die Schnitten geben. Mit Perlen verzieren und mit Zimt bestreuen
2.
12 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 130 kcal
  • 540 kJ
  • 3 g Eiweiß
  • 4 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved