Gebratene Grieß-Schnitten mit Beeren-Grütze

1
(1) 1 Stern von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Ei (Größe M)  
  • 100 g   Zucker  
  • 1/2 l   Milch  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     dünn abgeschälte Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 125 g   Hartweizen-Grieß  
  • 40 g   geröstete Mandelblättchen  
  • 1/4 l   Sauerkirsch-Nektar  
  • 1 Päckchen   Dessert-Soßenpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 1 Packung (300 g)  tiefgefrorene Beeren-Mischung  
  • 20-30 g   Butter oder Margarine  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Ei trennen. Eiweiß steif schlagen, dabei 25 g Zucker einrieseln lassen. Eigelb und 2 EL Milch verrühren. Restliche Milch, 45 g Zucker (3 EL), Vanillin-Zucker und Zitronenschale aufkochen. Zitronenschale entfernen, Grieß unter Rühren einstreuen und bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten kochen. Vom Herd nehmen, Eigelb unterrühren und zum Schluss Eischnee unterheben. Masse in eine gefettete, mit Mandeln ausgestreute, flache Form (ca. 20 x 20 cm) streichen und auskühlen lassen
2.
Inzwischen 4–5 EL Kirschnektar und Soßenpulver glatt rühren. Übrigen Nektar und 30 g Zucker aufkochen. Soßenpulver einrühren und nochmals ca. 1 Minute kochen. Tiefgefrorene Beeren unterrühren, in eine Schüssel geben und auskühlen lassen. Grießmasse vom Rand lösen, stürzen und in 8–12 Rechtecke schneiden. Fett in einer Pfanne erhitzen und die Grießschnitten portionsweise braten. Mit Beerengrütze anrichten und mit Puderzucker bestäuben
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 13 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 73 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: FOTOGRAF, Praktikant

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved