Gewürz-Ossobuco mit Mandel-Gremolata und Polenta

5
(1) 5 Sterne von 5
Gewürz-Ossobuco mit Mandel-Gremolata und Polenta Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   mittelgroße Zwiebeln 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 3   große Möhren 
  • 300 Knollensellerie 
  • 1 Bund  glatte Petersilie 
  • 6 EL  Olivenöl 
  • 1 EL  Tomatenmark 
  • 4   Kalbsbeinscheiben (à ca. 300 g) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 50 Mehl 
  • 1/2 Weißwein 
  • 1 Dose(n) (850 ml)  geschälte Tomaten 
  • 200 ml  Rinderfond (Glas) 
  • 3   Gewürznelken 
  • 4   Kardamomkapseln 
  • 1/2   Stange Zimt 
  • 2 EL (20 g)  gemahlene Mandeln 
  • 1   Bio-Zitrone 
  • 300 ml  Milch 
  • 1 EL (10 g)  Butter oder Margarine 
  • 175 Maisgrieß 
  • 50 Parmesankäse 
  •     Küchengarn 

Zubereitung

180 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebeln schälen, grob würfeln. Knoblauch schälen, fein hacken. Möhren und Sellerie schälen und klein schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln. 1/2 Bund grob hacken. Restliche Petersilie beiseitelegen. 2 EL Öl in einem Bräter erhitzen. Möhren, Sellerie, Zwiebeln und Hälfte vom Knoblauch darin anbraten, bis alles leicht gebräunt ist. Tomatenmark einrühren und kurz anschwitzen. Bräter vom Herd nehmen und beiseitestellen
2.
Fleisch waschen, trocken tupfen und die fast durchsichtige Silberhaut öfter einschneiden, dabei aber nicht ins Fleisch schneiden. Beinscheiben mit Küchengarn fest umwickeln. Mit Salz und Pfeffer würzen. In Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen. In einer großen Pfanne 3 EL Öl erhitzen. Beinscheiben darin bei mittlerer Hitze von beiden Seite ca. 3 Minuten goldbraun anbraten. Fleisch herausnehmen und auf das angebratene Gemüse im Bräter legen
3.
Bratsatz aus der Pfanne mit Wein ablöschen. Aufkochen und so lange köcheln, bis er sich gelöst hat. Tomaten, Rinderfond, Nelken, Kardamom und Zimt zugeben. Aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tomatensoße über das Fleisch geben. Deckel darauflegen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 2–3 Stunden schmoren, bis das Fleisch zart ist
4.
In der Zwischenzeit für die Gremolata Mandeln in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden goldbraun rösten. Auf einem flachen Teller abkühlen lassen. Zitrone waschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Übrige Petersilie fein hacken. Damit sich die Aromen gut verbinden, Knoblauch, Petersilie und Zitronenschale zusammen auf einem Brett durchhacken. Mit Mandeln mischen, beiseitestellen
5.
Für die Polenta Milch, Fett, 1 TL Salz und 700 ml Wasser in einem Topf aufkochen. Maisgrieß einrühren und bei schwacher Hitze unter Rühren ca. 4 Minuten köcheln lassen. Von der Herdplatte ziehen und ca. 15 Minuten zugedeckt quellen lassen. Käse reiben. 1 EL Öl und Käse in die Polenta rühren. Mit Salz abschmecken. Ossobuco mit der Tomatensoße anrichten. Gremolata darüberstreuen. Polenta dazureichen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 1010 kcal
  • 4240 kJ
  • 78g Eiweiß
  • 44g Fett
  • 55g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved