Kalter Hund mit Spekulatius

5
(1) 5 Sterne von 5
Kalter Hund mit Spekulatius Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 600 Weihnachtsmann-Schokolade 
  • 250 Schlagsahne 
  • 3 EL  lösliches Kaffeepulver 
  • 3 EL  Rum 
  • 150 weißes Pflanzenfett (z. B. Palmin) 
  • 250 Mandel-Spekulatius 
  •     jeweils 1 EL Puderzucker und dunkles Kakopulver 
  • 1 EL  Krokant 
  •     Frischhaltefolie 
  •     Pappe 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Weihnachtsmann-Schokolade grob hacken. Sahne erwärmen. Schokolade, Kaffeepulver, Rum und Fett zur Sahne geben und glatt rühren. Abkühlen lassen. Eine Kastenform (ca. 30x11 cm; 1 1/2 Liter Inhalt) mit Wasser ausspülen und mit Folie auskleiden. Schokoladenmasse nochmals durchrühren. Boden der Kastenform ca. 1/2 cm hoch mit der Schokoladenmasse ausstreichen und mit Keksen belegen. So schichtweise die Form füllen. Über Nacht im Kühlschrank kalt stellen. Kuchen mit Hilfe der Folie stürzen. Aus der Pappe Rauten ausschneiden, auf den Kuchen legen und nach Belieben mit Puderzucker und Kakao bestäuben. Mit Krokant verzieren
2.
Wartezeit ca. 14 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

24 Stücke ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 3g Eiweiß
  • 26g Fett
  • 20g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved