Kirsch-Quark-Mohn-Strudel

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 450 g   tiefgefrorener Blätterteig  
  • 500 g   Magerquark  
  • 250 g   Speisequark (20 % Fett i. Tr.) 
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 75 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Puddingpulver "Vanillegeschmack"  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 75 g   gemahlener Mohn  
  • 1 Glas (720 ml, Abtr.gew: 370 g)  Sauerkirschen  
  • 2 EL   Paniermehl  
  • 2 EL   Hagelzucker  
  •     Melisse zum Verzieren 
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Blätterteigscheiben nebeneinanderlegen und bei Zimmertemperatur ca. 10 Minuten auftauen lassen. Quark, Vanillin-Zucker, Zucker, Puddingpulver, 1 Ei und Mohn glatt rühren. Kirschen auf einem Sieb abtropfen lassen.
2.
Blätterteigscheiben mit etwas Wasser bestreichen, wieder übereinanderlegen. Auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (ca. 40 x 45 cm) ausrollen. Mit Paniermehl bestreuen. Quarkmasse darauf verteilen und glatt streichen, dabei an den kürzeren Seiten einen ca. 2 cm breiten Rand frei lassen.
3.
Kirschen auf der Quarkmasse verteilen. Unbestrichene Ränder über die Quarkmasse klappen. Von der langen Seite her aufrollen. Diagonal auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 1 Ei verquirlen und Strudel damit bestreichen.
4.
Mit Hagelzucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 35-40 Minuten backen. Auskühlen lassen. Mit Melisse verziert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 220 kcal
  • 920 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved