Laugenbrötchen mit Meerrettichbutter

Aus kochen & genießen 8/2017
0
(0) 0 Sterne von 5
Laugenbrötchen mit Meerrettichbutter Rezept

Es lohnt sich unbedingt, die luftigen Brötchen selbst zu backen! Sie schmecken einfach tausendmal besser als gekaufte

Zutaten

Für Stück
  • 550 Mehl (Type 550) 
  •     Salz 
  • 2 TL  Zucker 
  • 1/2 Würfel (à 21 g)  Hefe 
  • 175 weiche Butter 
  •     Mehl 
  • 50 Haushaltsnatron 
  • 1-2 EL  Milch 
  • 1-2 TL  grobes Meersalz, Kümmel und Mohn zum Bestreuen 
  • 1 TL  Meerrettich (Glas) 
  •     Backpapier 

Zubereitung

45 Minuten ( + 75 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Für den Teig Mehl, 2 TL Salz und Zucker mischen. Hefe darüberbröckeln. 50 g Butter und ca. 300 ml lauwarmes Wasser zufügen. Alles mit den Knethaken des Rühr­gerätes ca. 10 Minuten glatt verkneten. An einem warmen Ort zugedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.
2.
Teig auf etwas Mehl kurz durchkneten und in 8 Stücke teilen. Jedes Stück zu einem Strang (ca. 30 cm lang) rollen, in der Mitte falten und zu einer Kordel drehen. Den gedrehten Strang zu einem Knoten formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Zugedeckt weitere ca. 15 Minuten gehen lassen.
3.
Ca. 1 l Wasser, Natron und 1 TL Salz in einem kleinen Topf zum Sie­den bringen. Knoten einzeln mit der Oberseite in die Lauge geben und ca. 30 Sekunden ziehen lassen. Umdrehen und weitere 10 Sekunden ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausheben, gut abtropfen lassen und auf das Backpapier setzen. Alle Knoten mit Milch bestreichen und wahlweise mit Meersalz, Kümmel und Mohn bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

8 Stück ca. :
  • 470 kcal
  • 8g Eiweiß
  • 25g Fett
  • 50g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved