Mandarinen-Mandel-Gugelhupf

3
(2) 3 Sterne von 5

Zutaten

  • 2 Dose(n)   (à 314 ml) Mandarin-Orangen  
  • 250 g   Butter  
  • 200 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 500 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 1 (100 g)  Tüte Haselnuss-Krokant  
  • 50 ml   Milch  
  • 50 ml   Mandellikör (z. B. Amaretto) 
  • 50 g   Mandelblättchen  
  • 1 EL   Puderzucker  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Mandarinen auf einem Sieb gut abtropfen lassen. Fett, Zucker, Salz und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Eier nacheinander unterrühren. 480 g Mehl, Backpulver und Krokant mischen und unterrühren, dabei Milch und Likör zufügen. Restliches Mehl über die Mandarinen stäuben. Mandarinen vorsichtig unter den Teig heben. Teig in eine gut gefettete mit Mandelblättchen ausgestreute Gugelhupfform (2,5 Liter Inhalt) füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 55-65 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Gitter setzen und ca. 30 Minuten ruhen lassen. Anschließend aus der Form stürzen. Kuchen auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Ergibt ca. 22 Stücke
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 280 kcal
  • 1170 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved