Mürbeteig-Kekse mit Schokokern

Mürbeteig-Kekse mit Schokokern Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 125 Puderzucker 
  • 100 Butter 
  • 225 Mehl 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 16 (à 4,5 g)  Zartbitter-Schokoladentropfen 
  •     Frischhaltefolie 
  •     Backpapier 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
75 g Puderzucker, Butter, Mehl und Ei in einer Rührschüssel erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Fingern schnell zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Teig aus der Folie wickeln und in 2 gleichgroße Stücke teilen. Teigstücke jeweils zu einer Rolle formen, jede Rolle in ca. 8 gleichgroße Stücke teilen und zu Kugeln formen. Kugeln flach drücken, jeweils einen Schokotropfen daraufsetzen.
3.
Teig darüberschlagen und wieder zu einer Kugel formen.
4.
Teigkugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, dazwischen einen Abstand von ca. 1 cm lassen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten backen.
5.
Kekse ca. 5 Minuten abkühlen lassen, in restlichem Puderzucker wenden und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Ernährungsinfo

16 Stück ca. :
  • 150 kcal
  • 630 kJ
  • 2g Eiweiß
  • 7g Fett
  • 20g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Triemer, Isabell

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved