Muffinförmchen aus Papier – unsere Favoriten für jeden Anlass

Praktisch und schön anzusehen: Muffinförmchen aus Papier lassen deine Muffins in einem ganz neuen Glanz erstrahlen. Deiner Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt, denn es gibt Muffinförmchen in allen Formen und Farben. Wir zeigen dir unsere Favoriten!

Muffinförmchen aus Papier – unsere Favoriten für jeden Anlass
Muffinförmchen aus Papier sind ein toller Hingucker, Foto: Selcuk1/i-Stock

Muffins sind ein tolles Gebäck für die verschiedensten Anlässe. Ob auf Geburtstagen, Hochzeiten oder Taufen, Muffins erfreuen Groß und Klein. Muffinförmchen aus Papier eignen sich toll, um die Muffins im Ofen zu backen und zu transportieren.

 

Wir zeigen dir unsere Papier-Muffinförmchen Favoriten

Muffinförmchen aus Papier im Retro-Design

Dr. Oetker hat tolle Muffinförmchen im Retrodesign im Sortiment. Die schöne Form gefällt uns besonders.

Schwarz-weiß Klassiker

Elegant und passend zu jedem Anlass: Die Muffinförmchen von Patisse überzeugen mit einem schlichten Look.

Bunte Muffin-Freude

Jetzt wird es bunt! Die Muffinförmchen aus Papier überzeugen durch das farbenfrohe Design.

Perfekt für Kindergeburtstage

Diese Muffinförmchen eignen sich perfekt für Kindergeburstage. Die beliebte Serie "Paw Patrol" mögen Kinder besonders gern.

Einhörner dürfen bei den Kleinen auch nicht fehlen.

Für Turteltauben

Ob für die Verlobungsfeier oder die Hochzeit: Das romantische Design der Rosenice Muffinförmchen trifft direkt ins Herz.

Schicke Muffinförmchen aus Papier

Das edle Design dieser Muffinförmchen von RBV Birkmann hat es uns angetan, weil beide Muster unterschiedlich sind, aber dennoch wunderbar harmonieren.

Die kleine Varianten für Mini-Muffins

Du favorisierst lieber Mini-Muffins? Dann findest du hier einen guten Überblick über die verschienden Formen und die dazu passenden Förmchen:

Der weiße Klassiker

Die Muffinförmchen aus Papier von Dr. Oetker sind schlicht und passen zu jedem Anlass.

 

Muffinförmchen aus Papier - ganz einfach selbst machen

Klar, es gibt unzählige Varianten an Muffinförmchen zum Kaufen. Wir machen unsere aber gerne selbst. Das bringt Spaß und die handgefertigten Papierhalter sehen zudem noch klasse aus. Wir favorisieren selbst gemachte Papierförmchen aus Backpapier - das sieht schön rustikal aus und deine Muffins bleiben nicht so leicht daran kleben.

Was du dazu brauchst?

  • Einfach nur etwas Backpapier
  • Ein Muffinblech für 12 Muffins
  • Eine Schere
  • Und ein kleines Glas, das in die Muffinform passt

Und so geht's:

  1. Schneide dein Backpapier in gleiche große Quadrate (circa 15 Zentimeter x 15 Zentimeter)
  2. Jetzt faltest du jedes Quadrat zweimal und klappst es anschließend wieder auseinander
  3. Nun kommt dein Muffinblech zum Einsetz: Lege dein Backpapierquadrat mit der Mitte der Faltkante in die Muffinmulde
  4. Mit dem Glas drückst du alles ein und widerholst diesen Vorgang
  5. Zum Schluss gibst du den Teig hinein und schiebst deine Muffins in den Ofen

Lust, gleich mit dem Muffin backen loszulegen? Dann findest du hier ein paar leckere Rezeptvorschläge:

Kategorie & Tags
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved