close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Nusskuchen mit Pflaumen

Aus kochen & genießen 8/2016
3.42857
(7) 3.4 Sterne von 5

Das Schlankgeheimnis dieses Kuchens: zu Püree gestampfte Kartoffeln. Damit wird er schön locker, kommt ganz ohne Mehl aus und bleibt besonders lange saftig

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stücke
  • 400 g   Kartoffeln  
  • 200 g   Haselnusskerne  
  • 100 g   weiche Butter  
  • 200 g   Zucker  
  • + 4 EL   Zucker  
  • 5   Eier (Gr. M) 
  • 1 Pck.   Backpulver (glutenfrei) 
  •     Fett für die Form  
  • 300 g   Zwetschen oder Pflaumen 

Zubereitung

90 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Für das Kartoffelpüree Kartoffeln waschen und in Wasser ca. 20 Minuten ­kochen. Kartoffeln abgießen, noch heiß pellen und zu Püree stampfen. ­Etwas ­abkühlen lassen.
2.
Für den Teig Haselnüsse hacken. Butter und 200 g Zucker cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Das lauwarme Kartoffelpüree, 100 g gehackte Haselnüsse und Backpulver in die Eimasse rühren. Teig in eine gefettete Springform (26 cm Ø) füllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller) zunächst ca. 10 Minuten vorbacken.
3.
Zwetschen waschen, halbieren und ­entsteinen. Auf dem Kuchen verteilen. Mit übrigen gehackten Nüssen und 4 EL Zucker bestreuen. Im heißen Ofen ca. 40 Minuten weiterbacken. Kuchen herausnehmen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 250 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved