Ofenrosenkohl „Es kommt ein Blech geladen“

Aus LECKER-Sonderheft 4/2017
3.55769
(156) 3.6 Sterne von 5

Röslein so ganz allein im Ofen? Das wäre ein trauriges Fest. Gott sei Dank, leisten Nüsse, Bratwurst und Feta allerleckerste Gesellschaft …

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   Rosenkohl  
  • 6   Schalotten  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 4 EL   Olivenöl  
  •     Fleur de Sel, Pfeffer  
  • 3   ungebrühte grobe Bratwürste  
  • 75 g   Pekannusskerne  
  • 125 g   Feta  
  • 3 EL   Balsamicocreme  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Rosenkohl putzen, waschen und halbieren. Schalotten schälen und längs in Spalten schneiden. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Vorbereitete Zutaten mit Öl, Fleur de Sel und Pfeffer würzen. Auf einem Backblech verteilen und im heißen Ofen ca. 25 Minuten backen.
2.
Bratwurstbrät in Stückchen aus der Pelle drücken. Mit grob zerbröselten Pekannüssen zum Rosenkohl auf das Blech geben und vorsichtig untermischen. Backofengrill einschalten und alles ca. 8 Minuten weitergrillen.
3.
Feta in Stückchen brechen und über den Ofenrosenkohl streuen. Mit Balsamicocreme beträufeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 600 kcal
  • 25 g Eiweiß
  • 50 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved