Quark-Brötchen im Easy-Peasy-Modus

Aus LECKER-Sonderheft 2/2021
0
(0) 0 Sterne von 5

„So einfach hab ich, glaube ich, noch nie gebacken: alles zusammenrühren, kurz warten, ab in den Ofen! Übrigens: Im Inneren haben die Brötchen eine goldgelbe Farbe trotz der eher kleinen Menge Lupinenmehl“.

Zutaten

Für  Stück
  • 250 g   Quark (20 %) 
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 40 g   Flohsamenschalen  
  • 40 g   Lupinenmehl  
  •     Salz  
  • 2 TL   Backpulver  
  • ca. 2 EL   gemischte Samen und Kerne (z. B. Sesam, Mohn, Kürbis- oder Sonnenblumenkerne)  
  •     Backpulver  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Quark und Eier in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen glatt rühren. Flohsamenschalen, Lupinenmehl, 1 TL Salz und Backpulver mischen, in die Schüssel zum Quarkmix geben und kurz unterrühren. Den Teig ca. 10 Minuten quellen lassen.
2.
Ein Backblech mit Backpapier aus­legen. Mit angefeuchteten Händen aus dem Teig 6 gleich große Brötchen formen, mit der Oberseite in die Samen- und Kernmischung drücken und auf das Blech legen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 170 °C/Umluft: 150 °C) ca. 30 Minuten goldbraun backen. ­Herausnehmen und auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 150 kcal
  • 14 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 3 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Are Media Syndication

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved