Schoko-Cookies mit Pekannüssen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 300 g   Edelbitter-Schokolade (85 % Kakao)  
  • 250 g   Pecannusskerne  
  • 300 g   Butter  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 250 g   brauner Zucker  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 350 g   Mehl  
  • 2 TL   Kakaopulver  
  • 2 TL   Natron  
  •     Backpapier  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Schokolade hacken. 150 g Schokolade über einem warmen Wasserbad schmelzen. Pecannüsse grob hacken. Butter, Salz, Vanillin-Zucker und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren.
2.
Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Kakao und Natron mischen. In mehreren Portionen unterrühren. Geschmolzene Schokolade unterrühren. 150 g gehackte Schokolade und Nüsse unterheben. 6 große Teigkleckse (je 1 gehäufter EL) in großem Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben (Cookies laufen auseinander beim Backen), mit dem Löffelrücken leicht andrücken.
3.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 12–15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, vorsichtig (da warm noch etwas weich, bzw. zerbrechlich) auf ein Gitter setzen und auskühlen lassen.
4.
18 weitere Cookies ebenso backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 24 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved