Wachspapier

Die praktische Ökofolie für alle Umweltliebhaber

Welche Vorteile bietet Wachspapier gegenüber herkömmlichen Verpackungsmaterialien? Das und mehr erfährst du hier. Außerdem bekommst du vier Empfehlungen.

Wachspapier - Brotpapier - Butterbrotpapier
Foto: iStock/kabVisio

Wachspapier ist ein vielseitiger Helfer im Haushalt. Damit kannst du zum Beispiel dein Sandwich einwickeln, wenn du es nicht schaffst und später weiteressen möchtest. Perfekt ist es auch für das Pausenbrot in der Schule. Wachspapier ist quasi die neue Alufolie, nur besser. Und schicker.

Highlight-Artikel: Backpapierersatz

 

Wachspapier: Die besten Angebote

Wachspapier findest du in gängigen Geschäften für Haushaltswaren oder online. Bei Amazon zum Beispiel. Hier siehst du vier Beispiele für Wachspapier, die bei den Kunden der Onlineplattform gut angekommen sind. Mal für trockene Lebensmittel, mal für Fleisch und mal für so ziemlich alles, was essbar ist und sich einwickeln lässt.

Media Chain: 3er-Set Bienenwachstücher „Natural Wrap“

  • Set aus drei Bienenwachstüchern
  • einfach zu reinigen
  • umweltschonend
  • biologisch abbaubar
  • Material: Baumwolle, deutsches Bienenwachs, Jojoba-Öl, Argan-Öl, Kokosnuss-Öl, Baumharz
  • Größe: zwei mittlere Tücher à 25 x 35 Zentimeter und ein großes Tuch à 35 x 35 Zentimeter
  • antibakterielle Wirkung
  • Haltbarkeit: etwas ein Jahr bei mehrfacher Anwendung pro Woche
  • Nicht geeignet für rohes Fleisch und Fisch

Natural Wrap ist Media Chains Antwort auf die horrende Verschwendung von Plastik- und Alufolie. Das 3er-Set Bienenwachstücher ist nicht nur immer wieder verwendbar, laut Hersteller können die Tücher auch ganz einfach mit kaltem Wasser oder mildem Spülmittel gereinigt werden. 33 Kunden haben das Produkt auf Amazon mit 3,6 von fünf Sternen bewertet. Die Kunden sind überwiegend begeistert, weisen aber darauf hin, dass sich Alufolie nicht ganz ersetzen lässt, da die Wachstücher nur eingeschränkt – für trockene Lebensmittel – verwendet werden können.

Bee’s Wrap: 3er-Set Wachspapier

  • 3er-Set Bienenwachstücher
  • kommt in drei Größen: 18 x 20, 25 x 28 und 33 x 35 Zentimeter
  • handgemacht unter Verwendung von Biobaumwolle, nachhaltig gewonnenem Bienenwachs, Bio-Jojoba-Öl und Baum-Kunstharz
  • biologisch abbaubar und kompostierbar
  • wiederverwendbar, natürliche antibakterielle Eigenschaften
  • Haltbarkeit: etwa ein Jahr bei mehrfacher Anwendung pro Woche
  • leicht zu reinigen: mit kaltem Wasser und etwas Seife waschen und zum Trocknen aufhängen

Ein sehr ähnliches Produkt hat Bee’s Wrap mit seinen gleichnamigen Wachstüchern auf dem Markt. Die sind laut Hersteller bestens geeignet, um Käse, Gemüse und Stullen einzupacken. Auch Schalen und andere Gefäße können damit abgedeckt werden. Das Versiegeln geschieht ganz natürlich durch die Wärme der Hände. 63 Amazonkunden finden Bee’s Wrap sehr zufriedenstellend und geben ihm 4,1 von fünf Sternen. Allerdings soll sich laut einer Kundin bereits nach wenigen Wochen die Beschichtung abgelöst haben, obwohl nur kaltes Wasser benutzt wurde. Viele andere sind von der Qualität hingegen überzeugt.

Gourmeo: Wachspapier für Burgerfleisch

  • Antihaftpapier
  • 500 Zuschnitte
  • Durchmesser: 11 Zentimeter
  • lebensmittelechte Wachsbeschichtung
  • geeignet zum Stapeln, Einfrieren,Transportieren

Ein bisschen was anderes versteht Gourmeo unter Wachspapier. Der Hersteller bietet unter dem Namen bereits zurechtgeschnittenes Papier mit natürlicher Wachsbeschichtung an. Das Antihaftpapier ist dazu gedacht, Burgerfleisch leichter aus einer Burgerpresse zu lösen und übereinanderzustapeln. Auch zum Einfrieren und Auftauen eignet sich das Wachspapier laut Gourmeo. Die Burgerfans unter den Amazonkunden sind begeistert und geben 4,8 von fünf Sternen. Das Wachspapier ist laut einem Kunden ein guter Ersatz für Backpapier.

Norpro: 250 Wachspapiere im Set

  • 250 Stück
  • Papier klebt nicht fest
  • leicht abwischbar
  • Größe: 17,1 x 1,3 x 15,2 Zentimeter

Ein Alleskönner in der Wachspapierwelt scheint das Wachspapier aus dem Hause Norpro zu sein. Das kommt im 250er-Set. Laut dem Hersteller kann man damit alle möglichen frischen Lebensmittel und auch Fleisch einwickeln, frisch halten und einfrieren. Auch Süßigkeiten soll man damit herstellen und verpacken können. Die Käufer sind so weit zufrieden und vergeben 4,7 von fünf Sternen. Neben Lebensmitteln finden einige den Zweck des Wachspapiers in der Herstellung von Kerzen.

 

Wachspapier: Dafür ist es gut

Wachspapier ist eine umweltfreundliche Alternative zu konventionellen Materialien und wirkt der enormen Verschwendung in vielen Haushalten entgegen. Wachspapier ersetzt sie nämlich alle (zumindest fast): Tupperdosen, Frischhaltefolie, Alufolie. Denn: Wachspapier ist vielseitig und du kannst darin alles einwickeln und frisch halten. Zumindest alles, das nicht flüssig ist. Da Wachspapier sich einfach abspülen lässt, ist es immer wieder verwendbar.

 

Wachspapier: Vor- und Nachteile

Wachspapier ist also eine gute Erfindung und hat viele Vorteile. Hier siehst du die Vor- und Nachteile nochmal in der Übersicht:

+ vielseitig einsetzbar

+ umweltfreundlich

+ wiederverwendbar

+ dekorativ

– Haptik ist nicht für jeden etwas

– nur bedingt einsetzbar

– keine allzu lange Haltbarkeit

Die Idee des Wachspapiers als umweltfreundliche Alternative zu Alu- und Plastikfolie ist offenbar gut und kommt auch bei Käufern gut an. Ein paar Verbesserungen scheinen aber noch notwendig. Besser als der riesige Folienverbrauch ist die Bienenversion aber allemal, also ran an die Wachspapiere.

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved