Weißes Chili sin Carne

Aus LECKER 1/2011
Weißes Chili sin Carne Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   Zwiebeln 
  • 3   Knoblauchzehen 
  • 2   rote Paprikaschoten 
  • 2   Chilischoten 
  • 1 (330 ml)  Flasche helles Bier 
  • 2 TL  Gemüsebrühe (instant) 
  • 1 Töpfchen  Koriander 
  • 4 EL  Weißweinessig 
  • 2 Dose(n) (à 425 ml)  große weiße Bohnen 
  •     Salz 
  •     getrockneter Oregano 
  •     geräuchertes Paprikapulver 
  • 2–4 EL  Limettensaft 

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Paprika putzen, waschen und in feine Würfel schneiden. Chilis putzen, längs einritzen, entkernen, waschen und in dünne Ringe schneiden.
2.
Bier, 400 ml Wasser, Zwiebeln, Knoblauch, Paprika und Chilis aufkochen. Brühe einrühren und zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln.
3.
Koriander waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen. Essig und Koriander, bis auf etwas zum Garnieren, mit dem Stabmixer fein pürieren.
4.
Bohnen in ein Sieb gießen und mit kaltem Wasser abspülen. Bohnen und Korianderpüree in die Suppe geben, aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln.
5.
Suppe mit Salz, 1/2 TL Oregano, 1 TL Paprika und Limettensaft kräftig abschmecken. Weißes Chili anrichten und mit rest­lichen Koriander­blättern gar­nieren. Dazu schmecken geröstete Tortillafladen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 110 kcal
  • 7g Eiweiß
  • 2g Fett
  • 10g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Im Sommer
Im Herbst
Rund ums Rezept
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved