close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Achterknoten aus Lakritz

Aus LECKER-Sonderheft 3/2018
0
Gib die erste Bewertung ab!

Schoki, Lakritz, Salz — wenn Sie das erst mal geknotet haben, finden Sie garantiert immer wieder auf die Sansibar-Planken zurück

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stück
  • 6   Lakritzschnecken  
  • 50 g   Kuvertüre (Zartbitter oder Vollmilch) 
  •     feines Meersalz (z. B. Sansibar-„Flor de Sal“) 
  •     Backpapier  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Lakritzschnecken entrollen und die Schnüre vorsichtig auseinanderziehen. Jede Schnur doppelt zusammenlegen und zu einem Seemannsknoten (z. B. Achterknoten) knüpfen.
2.
Kuvertüre grob hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. Lakritzknoten jeweils etwa zur Hälfte in die Kuvertüre tauchen. Abtropfen lassen und auf einen Bogen Backpapier legen. Mit etwas Salz bestreuen. Etwa 30 Minuten trocknen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 50 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 1 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved