Apfel-Zimt-Gugelhupf

0
(0) 0 Sterne von 5
Apfel-Zimt-Gugelhupf Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 3   Äpfel 
  • 250 Butter 
  • 200 Zucker 
  • 1 EL  Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 1 Päckchen  Vanillin Zucker 
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 350 Mehl 
  • 1 Päckchen  Backpulver 
  • 1 TL  Zimtpulver 
  • 150 ml  Milch 
  • 10 Speisestärke 
  • 200 ml  Apfelsaft 
  • 2 EL  Zitronensaft 
  • 50 Johannisbeeren 
  • 250 Mascarpone 
  • 250 Speisequark (20 % Fett i. Tr.) 
  • 50 Puderzucker 
  •     Fett und Mehl 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
1 Apfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und Apfelviertel in kleine Würfel schneiden. Butter, 200 g Zucker, Salz und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Backpulver und Zimt mischen und mit Milch abwechselnd unter die Butter-Ei-Masse rühren. Apfelwürfel unterrühren. In eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Gugelhupfform (26 cm Ø, ca. 2 Liter Inhalt) füllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 50 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
2.
2 Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und Apfelviertel ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Stärke mit 3 TL Wasser verrühren. Apfelsaft, Apfelwürfel, 1 EL Zucker und Zitronensaft in einen Topf geben. Ca. 1 Minute köcheln lassen, die angerührte Stärke einrühren und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Apfelkompott an einem kühlen Ort auskühlen lassen. Johannisbeeren waschen, trocken tupfen und Beeren von den Rispen streifen.
3.
Mascarpone, Quark und Puderzucker verrühren. Johannisbeeren, bis auf einige zum Verzieren, unter die Creme rühren und ca. 2 EL Kompott schlierig unter die Creme heben. Kuchen auf eine Kuchenplatte legen und die Creme in der Mitte des Kuchens geben. Kuchen mit den restlichen Johannisbeeren verzieren und das restliche Kompott dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

16 Stücke ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 7g Eiweiß
  • 23g Fett
  • 40g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved