Banana-Split-Pie mit Haselnusskrokant

Aus LECKER 11/2015
3.6
(5) 3.6 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 150 g   TK-Beerenmischung  
  • 50 g   Butter  
  • 150 g   dunkle Schokocookies  
  • 50 g   Haselnusskerne  
  • 3 EL   + 60 g Zucker  
  • 1⁄4 TL   Zimt  
  • 200 g   Schmand  
  • 150 g   Schlagsahne  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  • 1   große Banane  
  • 4 EL   Schokoladensoße (Flasche) 
  •     Gefrierbeutel  
  •     Backpapier/Alufolie  

Zubereitung

35 Minuten
einfach
1.
Beeren auftauen lassen. Für den Boden Butter schmelzen. Die Cookies in einen Gefrierbeutel geben, Beutel verschließen. Mit ­einer Kuchenrolle darüberrollen, bis die Kekse zerbröselt sind. Keksbrösel und Butter ­mischen.
2.
Bröselmasse in eine Form (ca. 18 cm Ø) geben und zu einem flachen Boden andrücken. Form kalt stellen.
3.
Für den Krokant Nüsse grob ­hacken. In einer Pfanne ohne Fett rösten und herausnehmen. 3 EL Zucker in der heißen Pfanne goldgelb karamellisieren. Zimt und Nüsse zurück in die Pfanne geben und im Karamell wenden.
4.
Auf Backpapier oder Alu­folie geben, möglichst flach verteilen und ca. 30 Minuten trocknen.
5.
Schmand und 60 g Zucker verrühren. Sahne steif schlagen und dabei Vanillezucker einrieseln lassen. Sahne unter den Schmand heben. Banane schälen und klein würfeln. ­Beeren und Banane unter die Schmandcreme heben.
6.
Creme auf dem Keksboden verteilen, glatt streichen. Mindestens 3 Stunden kalt stellen. Krokant in Stücke brechen, auf der Creme verteilen. Schoko­soße darüberträufeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 550 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 50 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved