Birnen-Quark-Kuchen

4.375
(8) 4.4 Sterne von 5

Zutaten

  • 200 g   Mehl  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 75 g   Butter oder Margarine  
  • 155 g   Zucker  
  • 4   Eier (Größe M) 
  •     Saft und abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 1 Prise   Salz  
  • 800 g   feste Birnen  
  • 250 g   Sahnequark (40 % Fett i. Tr.) 
  • 200 g   Schmand  
  • 1 TL   Bourbon-Vanillezucker  
  • 1/2 Päckchen   Puddingpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 1-2 TL   Puderzucker  
  •     etwas Minze zum Verzieren 
  •     Fett für die Form 
  •     Mehl zum Ausrollen 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Mehl, Backpulver, Fett, 75 g Zucker, 1 Ei, Zitronenschale und Salz in eine Schüssel geben und zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Ca. 30 Minuten zugedeckt kühl stellen. Eine Springform (24 cm Ø) fetten. Knapp 2/3 des Teiges auf dem Springformboden ausrollen, überstehenden Teig abschneiden und mit dem übrigen Teig kühl stellen. Springformrand um den Boden legen und den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C / Gas: Stufe 2) ca. 15 Minuten vorbacken. Inzwischen Birnen schälen, halbieren, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Birnenviertel in Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Mürbeteigboden aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen. Quark, Schmand, restliche Eier und Zucker, Vanillezucker und Puddingpulver gut verrühren. Birnen unterheben. Restlichen Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, in 4-5 cm breite Streifen schneiden und an den Springformrand drücken. Birnenmasse einfüllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C / Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen. Auskühlen lassen, aus der Form lösen. Mit Puderzucker bestäuben und mit Minze verziert servieren. Ergibt ca. 12 Stücke
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved