Johannisbeerkuchen mit Quark

3.792595
(135) 3.8 Sterne von 5

Käsekuchen, Streuselkuchen, Obstkuchen - diese himmlische Sommer-Kreation vereint alles, was wir lieben, in einer Backform.

Wie backe ich einen Johannisbeerkuchen?

Es gibt nicht den einen Johannisbeerkuchen. Viel mehr ist der Sommerkuchen äußerst vielseitig, was seine Zubereitung angeht. Neben Johannisbeerkuchen mit Quark ist Johannisbeerkuchen mit Baiser besonders beliebt. Der schmeckt vom Blech mit Mürbeteig-Boden mindestens so lecker wie die Rührteig-Variante aus der Springform. Auch lecker: gedeckter Johannisbeerkuchen oder Johannisbeer-Keks-Kuchen.

Johannisbeerkuchen mit Quark und Streuseln

Bei unserem Rezept für Johannisbeerkuchen mit Quark kommen Kuchenfans so richtig auf ihre Kosten. Denn neben frischen Beeren und Käsekuchen-Füllung sorgt hier auch noch knuspriger Streuselteig als Boden und on top für große Begeisterung.

Zutaten

Für  Stücke
  • 275 g   Butter  
  • 300 g   Mehl  
  • 275 g   + 3 EL Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 500 g   Johannisbeeren  
  • 20 g   Speisestärke  
  • 250 ml   roter Johannisbeernektar (ersatzweise Kirschnektar) 
  • 1 EL   Zitronensaft  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 500 g   Magerquark  
  • 1 Päckchen   Puddingpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 1 EL   Puderzucker  
  •     Johannisbeeren zum Verzieren 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
einfach
1.
150 g Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Mehl, 150 g Zucker und Vanillin-Zucker in einer Schüssel mischen. Butter zugießen und mit den Händen zu Streusel verkneten. Ca. 2/3 der Streusel in eine gefettete Springform (26 cm Ø) geben und zu einem flachen Boden drücken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten vorbacken
2.
Johannisbeeren waschen, gut abtropfen lassen und von den Rispen streifen. Stärke mit 50 ml Saft glatt rühren. 200 ml Saft und 3 EL Zucker aufkochen, vom Herd ziehen. Angerührte Stärke einrühren. Unter Rühren aufkochen und ca. 1 Minute köcheln lassen. Ca. 3/4 der Johannisbeeren untermischen und etwas abkühlen lassen. Kompott auf den vorgebackenen Kuchen geben und glatt streichen. Auskühlen lassen
3.
Für die Quarkmasse 125 g Fett mit 125 g Zucker schaumig rühren. Nacheinander Zitronensaft und Eier unterrühren. Quark und Puddingpulver ebenfalls unterrühren. Quarkmasse vorsichtig auf das Kompott geben und glatt streichen. Restliche Johannisbeeren und Streusel mischen und auf die Quarkmasse streuen. Im Backofen bei gleicher Temperatur ca. 50 Minuten backen. In den letzten ca. 10 Minuten eventuell abdecken. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäubt und mit Johannisbeeren verziert servieren. Dazu schmeckt Schlagsahne
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 56 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved