Bratapfel-Muffins

Aus LECKER-Sonderheft 41/2010
4
(2) 4 Sterne von 5
Bratapfel-Muffins Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 50 Rosinen 
  • 2 (à 100 g)  kleine Äpfel 
  • 100 Marzipan-Rohmasse 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1 Prise  Salz 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 100 Zucker 
  • 225 Mehl 
  • 2 TL  Backpulver 
  • 200 Crème fraîche 
  • 6 EL  Öl 
  • 2   Tropfen Bittermandel-Aroma 
  • 25 gehackte Mandeln 
  •     Apfelspalten und geröstete gehackte Mandeln 
  • 24   Papier-Backförmchen 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Rosinen abspülen und abtropfen lassen. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden. Äpfel würfeln. Marzipan fein würfeln. Ei, Salz, Vanillin-Zucker und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes dickcremig weiß aufschlagen.
2.
Mehl und Backpulver mischen. Crème fraîche, Öl und Bittermandel-Aroma gut unter die Ei-Zucker-Masse rühren. Mehlmischung zufügen und unterrühren. Mandeln, Rosinen, Marzipan und Äpfel unterheben. 12 Mulden des Muffinblechs mit je 2 Papier-Backförmchen auslegen, Teig gleichmäßig darin verteilen.
3.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen, auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen und aus dem Blech nehmen. Auskühlen lassen und mit Apfelspalten und gerösteten Mandeln verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

12 Stück ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 4g Eiweiß
  • 14g Fett
  • 31g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved