Bratapfel-Muffins

Aus LECKER-Sonderheft 11/2009
3.916665
(12) 3.9 Sterne von 5

Ganz einfach gemacht: Unsere Bratapfel-Muffins schmecken nicht nur zauberhaft, sie sind dank Marzipan und Crème fraîche im Teig auch super saftig!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Bratapfel-Muffins - Rezept:

Zutaten

Für  Stück
  • 50 g   Rosinen  
  • 2 (à 100 g)  kleine Äpfel  
  • 100 g   Marzipan-Rohmasse  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Pck.   Vanillezucker  
  • 100 g   Zucker  
  • 225 g   Mehl  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 200 g   Crème fraîche  
  • 6 EL   Öl  
  • 2   Tropfen Bittermandel-Aroma  
  • 25 g   gehackte Mandeln  
  •     Apfelspalten und geröstete gehackte Mandeln zum Verzieren 
  • 24   Papier-Backförmchen  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Rosinen abspülen und abtropfen lassen. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden. Äpfel würfeln. Marzipan fein würfeln. Ei, Salz, Vanillezucker und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes dickcremig weiß aufschlagen.
2.
Mehl und Backpulver mischen. Crème fraîche, Öl und Bittermandel-Aroma gut unter die Ei-Zucker-Masse rühren. Mehlmischung zufügen und unterrühren. Mandeln, Rosinen, Marzipan und Äpfel unterheben. 12 Mulden des Muffinblechs mit je 2 Papier-Backförmchen auslegen, Teig gleichmäßig darin verteilen.
3.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen, auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen und aus dem Blech nehmen. Bratapfel-Muffins auskühlen lassen und mit Apfelspalten und gerösteten Mandeln verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Video-Tipp

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved