Brownie-Apfelkuchen

4.45
(20) 4.5 Sterne von 5
Brownie-Apfelkuchen Rezept

Zutaten

Für  Stücke
  • 1,8 kg   Äpfel (z. b. Elstar oder Jonagold)  
  • 4–5 EL   Zitronensaft  
  • 400 g   Zartbitter-Schokolade oder Kuvertüre  
  • 250 g   Butter  
  • 250 g   Walnusskerne  
  • 325 g   Mehl  
  • 2 (10 g)  leicht gehäufte TL Backpulver  
  • 7   Eier (Größe M) 
  • 350 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Bourbon Vanillezucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Würfel (25 g)  Kokosfett  
  • 100 g   Schlagsahne  
  •     Fett für die Fettpfanne 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Apfelviertel quer halbieren und in einer Schüssel mit Zitronensaft mischen
2.
300 g Schokolade grob hacken. Butter und Schokolade in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen. Von der Herdplatte nehmen und 5–10 Minuten abkühlen lassen. Nüsse grob hacken
3.
Mehl und Backpulver mischen. Eier verquirlen. Schokolade in eine große Rührschüssel geben. Zucker, Vanillezucker, Salz, Eier, 200 g Nüsse und Mehl zufügen. Mit den Schneebesen des Handrührgerätes kurz zu einem glatten Teig verrühren
4.
Eine Fettpfanne des Backofens (ca. 36 x 41 cm) gut fetten und den Teig gleichmäßig darauf verstreichen. Äpfel darauf verteilen und mit den restlichen Nüssen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 40–45 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter 2–3 Stunden auskühlen lassen
5.
100 g Schokolade und Kokosfett grob hacken. Schokolade, Kokosfett und Sahne bei schwacher Hitze, unter Rühren schmelzen. Ca. 15 Minuten abkühlen lassen, dann mit einem Löffel über den Kuchen klecksen. An einem kühlen Ort ca. 2 Stunden trocknen lassen
6.
Wartezeit ca. 4 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 430 kcal
  • 1800 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved