Eierlikörkuchen im Glas

Aus kochen & genießen 2/2014
4.4
(20) 4.4 Sterne von 5

Zutaten

  •     Fett und Zucker für die Gläser 
  • 5   Eier (Gr. M) 
  • 250 g   Puderzucker  
  •     Salz  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  • 1⁄4 l   neutrales Öl (z. B. Sonnenblumenöl) 
  • 1⁄4 l   Eierlikör  
  • 125 g   Mehl  
  • 125 g   Speisestärke  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • ca. 60 g   Zucker zum Bestreuen 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Zehn Weckgläser (à 290 ml) fetten und mit Zucker ausstreuen. Eier, Puderzucker, 1 Prise Salz und Vanillezucker mit den Schneebesen des Rührgerätes cremig schlagen.
2.
Öl und Likör im dünnen Strahl langsam unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen. Kurz unter die Ei-Zucker-Masse rühren.
3.
Jedes Glas etwa zur Hälfte mit Teig füllen. Mit Zucker bestreuen. Im heißen Ofen ca. 35 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 490 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 54 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved