close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Die besten Entkalker - Kaffeemaschine und Vollautomat einfach reinigen

Kalkablagerungen schaden nicht nur deiner Kaffeemaschine, sondern beeinflussen auch den Geschmack des morgendlichen Espressos. Worauf du bei der Reinigung achten solltest und welche Kaffeemaschinen-Entkalker wirklich gut sind, zeigen wir dir hier.

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Ein Entkalker rettet deine Kaffemaschine
Ein Entkalker rettet deine Kaffeemaschine - und den Geschmack deiner morgendlichen Tasse Kaffee., Foto: iStock/ StefaNikolic
Inhalt
  1. Professionelle Entkalker für eine effektive Reinigung
  2. Die besten Entkalker: Kaffeemaschine gründlich entkalken
  3. Welcher Entkalker ist der beste?
  4. Wie entkalkt man eine Kaffeemaschine?
  5. Was ist am besten zum Entkalken?
  6. Welcher Entkalker ist gut für einen Kaffeevollautomaten?
  7. Kann ich auch mit Apfelessig meine Kaffeemaschine entkalken?
 

Professionelle Entkalker für eine effektive Reinigung

Wie bei einem Wasserkocher, einer Waschmaschine und allen anderen wasserführenden Geräten im Haushalt, kommst du um ein regelmäßiges Entkalken deiner Kaffeemaschine in der Küche nicht herum. Durch den täglichen Einsatz setzen sich mit der Zeit schädigende Kalkablagerungen in der Maschine ab, die auch den Geschmack verunreinigen können. Um dem entgegenzuwirken, kannst du auf feste oder flüssige Entkalker für deine Kaffeemaschine zurückgreifen.

Unser Favorit - Der Entkalker von De'Lohnghi

Mit dem original Flüssig-Entkalker von De´Longhi kannst du nicht nur deinen De´Longhi Vollautomaten entkalken, sondern auch Geräte anderer Hersteller. Die Pflege gestaltet sich nicht nur besonders einfach, das Mittel ist auch vollkommen biologisch abbaubar – perfekt für die Umwelt!

Die Fakten:

  • Darreichungsform: Flüssig
  • Inhalt: 500 ml
  • Ausreichend für 5 Entkalkungsvorgänge
  • Auf Milchsäurebasis
  • erhältlich bei Amazon

 

Die besten Entkalker: Kaffeemaschine gründlich entkalken

Kaffeemaschinen-Entkalker müssen nicht teuer sein! Auch wenn du in deinem Haushalt eines der besten Modelle besitzt, musst du nicht auf die überteuerten Produkte diverser Branchenführer zurückgreifen. Deshalb hier ein Überblick über die besten Entkalker für Kaffeemaschinen - egal ob Filterkaffeemaschine, Espressomaschine oder Siebträgermaschine.

Coffeeano Entkalker-Tabs

Die Entkalkungstabs von Coffeeano entfernen effektiv und rückstandslos alle Kalkablagerungen. Du kannst diese Tabs auch verwenden, wenn du Kapselgeräte wie eine Nespresso Maschine entkalken möchtest. Die Tabs sind kompatibel mit allen Herstellern.

Die Fakten:

  • Darreichungsform: Tabs
  • Inhalt: 50 Stück
  • Ausreichend für 50 Entkalkungsvorgänge
  • auf Maleinsäurebasis
  • bei Amazon erhältlich

Universal-Entkalker von WoldoClean

Der universell einsetzbare Entkalker für Kaffeevollautomaten von WoldoClean beseitigt nicht nur unschönen Kalkablagerungen, sondern eignet sich auch für die Pflege von Kapsel- oder Pad-Maschinen. Zudem ist dieser Flüssig-Entkalker frei von Duftstoffen und vollkommen biologisch abbaubar.

Die Fakten:

  • Darreichungsform: Flüssig
  • Inhalt: 750 ml
  • ausreichend für 6 Entkalkungsvorgänge
  • Wirkstoff: Milchsäurebasis
  • erhältlich bei Amazon

Express Entkalker von Durgol für alle Kaffeemaschinen und Vollautomaten

Schnell und sehr effektiv gegen Kalkablagerungen jeder Art wirkt der Express Entkalker von Durgol. Hier reicht ein 125 ml Fläschchen genau für eine Pflege aus. Ein umständliches Abmessen der Entkalkungsflüssigkeit entfällt somit komplett.

Die Fakten:

  • Darreichungsform: Flüssig
  • Inhalt: 2 x 125 ml
  • ausreichend für 2 Entkalkungsvorgänge
  • Wirkstoff: Sulfaminsäurebasis
  • erhältlich bei Amazon

Flüssiger Entkalker für Philips und Saeco Vollautomaten

Philips empfiehlt seinen original Entkalker besonders für die Pflege seiner eigenen Vollautomaten und aller Saeco-Geräte. Dabei kann das Mittel nicht nur Philips Kaffeevollautomaten entkalken, sondern auch die Geräte vieler anderer Hersteller.

Die Fakten:

  • Darreichungsform: Flüssig
  • Inhalt: 250 ml
  • ausreichend für 1 Entkalkungsvorgang
  • Wirkstoff: Milch- und Zitronensäure
  • erhältlich bei Amazon

Siemens Entkalkungstabletten für Siemens EQ-Vollautomaten

Die Entkalkungstabs von Siemens entfernen nicht nur Kalkablagerungen aus deinem Siemens-Kaffeevollautomaten, sondern schützen zusätzlich vor Korrosion. Eine perfekte Pflege für alle Geräte der hauseigenen Siemens EQ-Serie.

Die Fakten:

  • Darreichungsform: Tabs
  • Inhalt: 3 Stück
  • ausreichend für 3 Entkalkungsvorgang
  • Wirkstoff: Natriumcarbonat und Zitronensäure
  • erhältlich bei Amazon

 

Welcher Entkalker ist der beste?

Gerade bei sehr hartem Wasser in deinem Haushalt oder der Küche solltest du deine Kaffeemaschine reinigen – und das am besten regelmäßig. Denn das im Wasser enthaltene Magnesium und Kalzium setzen sich mit der Zeit an vielen, oft schwer erreichbaren Stellen ab. Dies schadet nicht nur deiner Kaffeemaschine. Vor allem bei Kaffeevollautomaten können durch den hohen Druck des Brühvorganges schnell kleinere Kalkpartikel ausgeschwemmt werden. Diese zerstören die Créma und deine geliebte Tasse Kaffee bekommt einen bitteren Beigeschmack.

Um deine Kaffeemaschine von Kalk zu befreien, kannst du auf unterschiedliche Mittel zurückgreifen:

  • Produkte in flüssiger Form
  • Entkalkungstabs
  • Produkte in Pulverform
  • Entkalkungstabletten
  • Hausmittel wie Essig oder Zitronensäure

Dabei ist die Wirkungsweise der verschiedenen Entkalkungsmittel nahezu identisch. Während flüssige Mittel durch eine besonders einfache Handhabung glänzen, musst du Tabletten oder Entkalkungstabs zuerst in warmem Wasser auflösen, damit sie ihre volle Wirkung entfalten können.

Ein wichtiger Tipp: Auch wenn jeder Hersteller wie Siemens, Philips, Miele oder auch Jura seine eigenen Produkte empfiehlt, kannst du auch Mittel anderer Hersteller verwenden. Die Inhaltsstoffe vieler Mittel sind nahezu gleich und du kannst damit Senseo- ebenso Cafissimo-Maschinen entkalken.

Vorsichtig solltest du bei biologischem Entkalkungsmittel mit Zitronensäure sein. Diese bildet in Kombination mit heißem Wasser Kalziumzitrat. Eine klebrig weiße Masse, die sich anstatt des Kalks wieder in dem Wassertank deiner Maschine absetzt. Außerdem sollte beim Entkalken darauf geachtet werden, dass die Substanz nicht in die Nähe des Gesichts gelangt, sonst droht eine schwere Augenreizung!

 

Wie entkalkt man eine Kaffeemaschine?

Moderne Geräte besitzen häufig spezielle Entkalkungsprogramme, die dich menügesteuert durch den Entkalkungsprozess leiten. Ältere Geräte müssen dafür oft manuell entkalkt werden. Dies ist nicht schwer und meist innerhalb von 10 bis 15 Minuten erledigt. Das sind die besten Tipps zum Entkalken:

  1. Wirf einen Blick in die Bedienungsanleitung deiner Maschine, welches Reinigungsmittel empfohlen wird.
  2. Halte dich an die Dosieranweisung des Herstellers und fülle den Wassertank mit der entsprechenden Reiniger-Wasser-Mischung auf.
  3. Schalte die Maschine kurz an und lass ein wenig Reiniger durchlaufen.
  4. Mache nun das Gerät aus und gibt dem Entkalker Zeit zum Einwirken.
  5. Schalte deine Maschine wieder an und lass die ganze Reinigungsflüssigkeit durchlaufen.
  6. Spüle anschließend das Gerät zwei- bis dreimal mit klarem Wasser durch. Nun ist die Maschine auch von innen wieder sauber!

 

Was ist am besten zum Entkalken?

Generell lässt sich feststellen, dass günstige Produkte oft genauso gut wirken wie hochpreisige. Dennoch legen grundsätzlich alle Hersteller von Entkalkungsmitteln einen hohen Wert auf maximale Effektivität. Hierfür werden oft synthetische Inhaltsstoffe wie Tenside oder auch Amidosulfonsäure beigemischt. Diese finden sich vermehrt in flüssigen Entkalkungsmitteln, welche somit nicht nur in der Handhabung klare Vorteile besitzen. Entkalker in flüssiger Form bieten in den meisten Fällen die bessere Reinigungsleistung, sind dafür aber auch teurer.

 

Welcher Entkalker ist gut für einen Kaffeevollautomaten?

Wie alle Geräte in der Küche und auch im Haushalt erfordert auch dein Kaffeevollautomat eine regelmäßige Reinigung und Pflege. Je nach Kaffeekonsum und Kalkgehalt des Leitungswassers ist dies alle 2 bis 3 Monate notwendig. Hierfür eigen sich sowohl flüssige Reiniger als auch Entkalker-Tabs. Welche du hiervon favorisierst, bleibt dir überlassen. In der Reinigungsleistung sind beide sehr ähnlich.

Die flüssigen Produkte überzeugen hier durch ihre einfache und schnelle Handhabung. Im Gegensatz hierzu müssen Entkalker-Tabs erst in warmem Wasser aufgelöst werden, wodurch sich der Entkalkungsprozess um mehrere Minuten verlängert. Gerade bei Besuch kann sich dies als sehr störend erweisen, da sich bei vielen Kaffeevollautomaten die programmgesteuerte Entkalkung nicht überspringen lässt (so zum Beispiel bei vielen Siemens, Miele und Jura-Modellen).

 

Kann ich auch mit Apfelessig meine Kaffeemaschine entkalken?

Im Jahr 2020 stellten unabhängige Tester des Schweizer Verbrauchermagazins Saldo fest, dass teure Spezial-Entkalker von Siemens, Philips und Co. bei vielen älteren Filterkaffeemaschinen oft unnötig sind. Sicher solltest du teure und hoch technisierte Kaffeevollautomaten mit speziellen Entkalkungsmitteln reinigen. Hier spielt nicht nur die Reinigung eine Rolle - Spezialmittel schützen zusätzlich vor Korrosion und pflegen die inneren Leitungen. Hausmittel wie Essig reinigen jedoch viele ältere Kaffeemaschinen und Wasserkocher genauso effektiv wie ein Entkalker für Kaffeemaschinen - selbst Apfelessig eignet sich. Ein Tipp, den es sich zu merken lohnt. 

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved