Gefüllte Dattel-Walnuss-Hörnchen

Aus LECKER-Sonderheft 4/2013
5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 350 g   + etwas Mehl  
  • 200 g   kalte Butter  
  • 150 g   Schmand  
  • 100 g   Walnusskerne  
  • 150 g   getrocknete Softaprikosen  
  • 150 g   getrocknete Datteln (ohne Stein) 
  • 2 EL   Calvados (ersatzweise Apfelsaft) 
  • 40 g   Puderzucker  
  • ca. 1 EL   Zitronensaft  
  • 1–2 EL   Zucker zum Bestreuen 
  •     Backpapier  
  • 1   Gefrierbeutel  

Zubereitung

120 Minuten
einfach
1.
350 g Mehl, Butter in Stückchen und Schmand erst mit den Knethaken des Rührgeräts, dann mit den Händen kurz zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 2 Stunden kalt stellen.
2.
Walnüsse hacken. Aprikosen und Datteln fein würfeln. Mit Nüssen und Calvados mischen. Den Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller) und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
3.
Teig halbieren, eine Hälfte wieder kalt stellen. Andere Hälfte auf etwas Mehl ca. 3 mm dünn ausrollen. Ca. 35 Kreise (à ca. 7 cm Ø) ausstechen. Jeweils ca. 1 TL Füllung auf eine Kreishälfte geben.
4.
Andere Hälfte darüberklappen und am Rand gut zusammendrücken. Rest Teig ebenso ausrollen und füllen.
5.
Auf die Bleche verteilen. Nacheinander im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen und ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Dann samt Papier vom Blech ziehen. Auskühlen lassen.
6.
Puderzucker und Zitronensaft zum Guss verrühren. In einen Gefrierbeutel geben, eine Ecke abschneiden. Guss in Streifen über die Plätzchen spritzen. Mit Zucker bestreuen, trocknen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 70 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 4 g Fett
  • 7 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved