Gyros-Hacksteaks in Ouzo-Rahm

Aus LECKER 4/2013
5
(2) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  4 Personen
  • 2   Zwiebeln  
  • 500 g   gemischtes Hack  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 2 EL   Semmelbrösel  
  • 1 EL   Gyrosgewürz  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1 EL   Öl  
  • 1 EL   Butter  
  • 1 EL   Mehl  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 4 EL   Ouzo  
  • 100 g   Gouda (Stück) 
  • 1   kleines Bund Schnittlauch  

Zubereitung

45 Minuten
einfach
1.
Zwiebeln schälen und würfeln. Hack, Ei, Semmelbrösel und Hälfte Zwiebelwürfel verkneten. Mit Gyrosgewürz würzen. Evtl. mit wenig Salz und Pfeffer nachwürzen. Aus der Masse 4 flache Hacksteaks formen.
2.
Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Steaks darin von jeder Seite ca. 3 Minuten braten.
3.
Grill des Backofens vorheizen. Butter in einer Pfanne erhitzen. Rest Zwiebel darin andünsten. Mit Mehl bestäuben und kurz hell anschwitzen. Mit Sahne und 200 ml Wasser ablöschen, aufkochen und unter Rühren 3–4 Minuten köcheln.
4.
Mit Ouzo, Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Soße über die Hacksteaks gießen. Käse darüberreiben. Unter dem heißen Grill 3–4 Minuten überbacken, bis der Käse geschmolzen ist.
6.
Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Hacksteaks damit bestreuen. Dazu passt Fladenbrot oder Reis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 690 kcal
  • 35 g Eiweiß
  • 55 g Fett
  • 4 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Food & Foto Experts

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved