Heidelbeer-Gugelhupf

4
(3) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 250 g   Heidelbeeren  
  • 2 Päckchen   Bourbon Vanillezucker  
  • 150 g   weiche Butter  
  • 1 Prise   Salz  
  • 120 g   Zucker  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 220 g   Mehl  
  • 1 1/2 TL   Backpulver  
  • 175 g   Buttermilch  
  • 2 EL   Heidelbeer Konfitüre  
  • 250 g   Schmand  
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Heidelbeeren verlesen, waschen, abtropfen lassen. 100 g Beeren und 1 Päckchen Vanillezucker fein pürieren. Eine kleine Gugelhupfform (18 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. Butter, Salz und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes weiß-cremig schlagen. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen. Abwechselnd mit der Buttermilch unterrühren. Teig gleichmäßig in der Form verteilen und glatt streichen.
2.
Beerenpüree auf den Teig geben, mit einer Gabel spiralförmig durchziehen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 40–45 Minuten backen. Herausnehmen, ca. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen. Auskühlen lassen.
3.
Übrige Heidelbeeren mit Konfitüre mischen. Schmand und 1 Päckchen Vanillezucker steif schlagen. Ca. die Hälfte der Heidelbeeren unterheben. In die Vertiefung des Gugelhupfs füllen. Rest Heidelbeeren darauf verteilen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 350 kcal
  • 1470 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved