Heidelbeerkuchen vom Blech mit Mandelstreuseln

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 500 g   Butter oder Margarine  
  • 525 g   Mehl  
  • 100 g   gemahlene Mandeln  
  •     Salz  
  • 150 g   brauner Zucker  
  • 2   Vanilleschoten  
  • 250 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 125 g   Speisestärke  
  • 1 1/2   gehäufte TL Backpulver  
  • 6 EL   Milch  
  • 750 g   Heidelbeeren  
  •     Fett für die Fettpfanne 
  •     Alufolie  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
125 g Fett schmelzen, etwas abkühlen lassen. 175 g Mehl, Mandeln, 1 Prise Salz und braunen Zucker mischen. Flüssige Butter mit den Knethaken des Handrührgerätes unterarbeiten, alles zu Streusel verkneten und kalt stellen.
2.
Vanilleschoten längs aufschneiden, Mark herauskratzen. Mark, 375 g Butter, Zucker, Vanillin-Zucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unter die Fettmasse rühren. 350 g Mehl, Stärke und Backpulver mischen und mit der Milch unterrühren.
3.
Die Fettpfanne des Backofens (32 x 39 cm) fetten, Teig daraufstreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 10 Minuten backen. Heidelbeeren waschen und verlesen. Heidelbeeren auf dem Kuchen verteilen. Streusel daraufgeben und weitere 35–40 Minuten backen. Gegen Ende evtl. mit Alufolie abdecken (Stäbchenprobe). Kuchen herausnehmen, auskühlen lassen und in Stücke teilen. Dazu schmeckt geschlagene Sahne.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved