Herzhafte Muffins „Querbeet“

Aus Kochen & Genießen 10/2020
0
(0) 0 Sterne von 5

Auch gute Freunde freuen sich über gesunde Snacks. Die kunterbunten Gemüse-Küchlein servieren wir am liebsten lauwarm mit einem Glas Wein.

Zutaten

Für  Personen
  • 1   rote Paprikaschote  
  • 1   rote Zwiebel  
  • 2   Möhren  
  • 400 g   Räuchertofu  
  • 1   rote Chilischote  
  • 2 EL   Öl  
  • 6   Eier (Gr. M) 
  •     Salz, Pfeffer  
  • 150 g   TK-Erbsen  
  • 1 Beet   Gartenkresse  
  • 250 g   Magerquark  
  • 150 g   Crème légère  
  •     Papier-Muffinförmchen  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Paprika waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Möhren schälen und fein würfeln. Tofu würfeln. Chili putzen, der Länge nach aufschneiden und Kerne entfernen. Chili waschen und klein schneiden.
2.
Öl in einer Pfanne erhitzen, Gemüse darin ca. 4 Minuten braten. Herausnehmen und kurz abkühlen lassen. Tofu im Bratfett ca. 2 Minuten kross braten. Eier verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Gefrorene Erbsen, Eier, Tofu und Gemüse vermengen. Die zwölf Mulden einer Muffinform mit Papierförmchen auslegen. Gemüse-Tofu-Mischung auf die Förmchen verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) ca. 20 Minuten backen.
3.
Kresse vom Beet schneiden, waschen. Quark, Kresse und Crème légère verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Muffinblech aus dem Ofen nehmen, Muffins aus der Form lösen und mit Quark-Dip servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 160 kcal
  • 13 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 6 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Food Experts KG

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved