Indonesisches Nasi Goreng

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Langkornreis  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2-3   Möhren  
  • 3   Paprikaschoten (z. B. grün, gelb und rot) 
  • 2-3   Lauchzwiebeln  
  • 150 g   Champignons  
  • 125 g   Mungo- oder  
  •     Sojabohnen-Keimlinge  
  • 3 EL   Öl  
  • 6-8 EL   Sojasoße  
  •     Sambal Oelek oder Cayennepfeffer  
  • 4   Eier  
  •     Koriander zum Garnieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Reis in ca. 500 ml kochendes Salzwasser geben. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten quellen lassen, bis er die gesamte Flüssigkeit aufgenommen hat
2.
Gemüse schälen bzw. putzen und waschen. Möhren und Paprika in Streifen, Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Pilze putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Keimlinge verlesen, abspülen und abtropfen lassen
3.
1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Pilze darin kräftig anbraten. Würzen, herausnehmen. 1 EL Öl im Bratfett erhitzen. Gemüse darin unter Wenden 5-7 Minuten braten, würzen. Reis zugeben und weitere 2-3 Minuten braten. Keimlinge unterheben und kurz mitbraten. Pilze wieder zugeben. Mit Sojasoße und Sambal Oelek abschmecken
4.
1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Eier hineinschlagen und zu Spiegeleiern braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Alles anrichten und garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 470 kcal
  • 1970 kJ
  • 18 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 60 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved