Ingwer-Mürbeteig-Platzchen

Ingwer-Mürbeteig-Platzchen Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 50 kandierter Ingwer 
  • 125 Butter oder Margarine 
  • 250 Mehl 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 75 Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 125 Puderzucker 
  • 3 EL  frisch gepresster Orangensaft 
  •     Orangenjulienne 
  •     Mehl 
  •     Backpapier 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Ingwer fein hacken. Fett würfeln. Mehl in die Rührschüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken, Ei hineingeben, Zucker, Salz, Vanillin-Zucker, kaltes Fett in Flöckchen und Ingwer auf dem Rand verteilen.
2.
Mit den Knethaken des Handrührgerätes kräftig durcharbeiten. Anschließend mit kühlen Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 1 Stunde kühl stellen. Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (ca. 30x40 cm) ausrollen und mit einem Rädchen ca. 50 Rauten schneiden.
3.
Rauten auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen. Nach Belieben mit einem Fleischklopfer Muster in die Rauten drücken. Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C/ Gas: Stufe 2) 18-22 Minuten backen.
4.
Plätzchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Puderzucker und Orangensaft glatt rühren. Die Rauten mit dem Guss bestreichen und nach Belieben mit Orangenjulienne bestreuen.

Ernährungsinfo

50 Stück ca. :
  • 60 kcal
  • 250 kJ
  • 1g Eiweiß
  • 2g Fett
  • 9g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved