Johannisbeerkuchen mit weißen Schokostreuseln

3
(5) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 2   Tafeln (à 100 g) Weiße Schokolade mit Cocosflocken (nicht mehr im Handel)  
  • 450 g   Butter  
  • 275 g   Zucker  
  • 625 g   Mehl  
  • 50 g   gemahlene Mandeln  
  • 500 g   bunte Johannisbeeren (rot, weiß und schwarz) 
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 300 g   saure Sahne  
  •     Fett für das Blech 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Schokolade in kleine Stückchen schneiden. 200 g Butter, 125 g Zucker, 250 g Mehl und Mandeln mit den Knethaken des Handrührgerätes zu Streuseln verarbeiten. 100 g Schokolade unterrühren, kalt stellen. Johannisbeeren vorsichtig waschen, putzen und abtropfen lassen. 250 g Butter, 150 g Zucker, Vanillin-Zucker und Salz cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. 375 g Mehl und Backpulver mischen. Abwechselnd mit saurer Sahne kurz unterrühren. Übrige Schokolade unterrühren. Teig auf die gefettete Fettpfanne des Backofens streichen. Beeren darauf verteilen. Mit Streusel bedecken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten backen. Abkühlen lassen, in Stücke schneiden und frisch servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved