Kleiner Guinness-Kuchen

Aus LECKER-Sonderheft 4/2013
Kleiner Guinness-Kuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 75 Sultaninen 
  • 1/8 + 4 EL Guinness 
  •     etwas + 150 g weiche Butter 
  •     etwas + 125 g Mehl 
  • 50 Zartbitterkuvertüre 
  • 125 + 1 EL Zucker 
  • 3   Eier (Gr. M) 
  • 2 EL  Backkakao 
  • 2 gestrichene(r) TL  Backpulver 
  • 1/2 Päckchen  Sahnesteif 
  • 125 Schlagsahne 
  •     Alufolie 

Zubereitung

90 Minuten
einfach
1.
Sultaninen und 1⁄8 l Guinness in einer Schüssel mischen. Zugedeckt ca. 2 Stunden ziehen lassen.
2.
Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Springform (18 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. Für den Teig Kuvertüre raspeln. 150 g Butter und 125 g Zucker mit den Schneebesen des Rührgeräts ca. 5 Minuten schaumig rühren.
3.
Eier nacheinander unterrühren. 125 g Mehl, Kuvertüre, Kakao und Backpulver mischen. Unter die Butter-Zucker-Creme rühren. Sultaninen samt Guinnessmarinade unterrühren. Teig in der Form glatt streichen.
4.
Im heißen Ofen ca. 1 Stunde backen. Nach ca. 30 Minuten mit Alufolie abdecken.
5.
Kuchen herausnehmen und noch heiß mit 4 EL Guinness bestreichen. Auskühlen lassen und aus der Springform lösen. Sahnesteif und 1 EL Zucker mischen. Sahne steif schlagen, dabei Zuckermischung einrieseln lassen.
6.
Kuchen kurz vor dem Servieren mit der Sahne locker bestreichen.

Ernährungsinfo

10 Stücke ca. :
  • 350 kcal
  • 5g Eiweiß
  • 21g Fett
  • 32g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved