Kürbis-Quiche ganz ohne Ei

Aus LECKER-Sonderheft 1/2021
Kürbis-Quiche ganz ohne Ei Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken

Zugegeben, für Seidentofu musst du dich meist (noch) zum Bioladen oder Asia-Supermarkt aufmachen. Doch der Weg lohnt sich: Das cremige Quark-Double eignet sich außerdem perfekt als Ei-Ersatz – und hält Porree und Butternut auf dem Knusperboden bestens zusammen.

VeganLaktosefrei
  • Zubereitungszeit:
    75 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

1 Stange Porree (Lauch)

400 g Butternut-Kürbis

3 EL Olivenöl

Salz

Pfeffer

Kurkuma

Salz, Pfeffer, Kurkuma ( und Räuchersalz nach Belieben)

400 g Seidentofu

2 gestrichene EL Speisestärke

1 EL Hefeflocken (Bioladen)

einige Spritzer Zitronensaft

1 Packung Quiche- & Tarteteig (300 g; Kühlregal; z.B. Tante Fanny)

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Porree putzen, längs einschneiden, waschen und in Scheiben schneiden. Kürbis entkernen, schälen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden. 1 EL Öl in einer großen Pfanne (oder Wokpfanne) erhitzen. Kürbis darin unter Wenden bei mittlerer Hitze ca. 8 Minuten braten. Porree zugeben, ca. 4 Minuten weiterbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2

Seidentofu gegebenenfalls kurz abtropfen lassen. Mit 1 EL Öl, Stärke, Hefeflocken und 2 Msp. Kurkuma mit dem Stabmixer pürieren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Teig entrollen und mit dem integriertem Backpapier nach unten in eine Tarteform (28 cm Ø) legen.

3

Gemüse auf dem Teig verteilen. Tofuguss darübergeben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) auf der zweiten Schiene von unten ca. 40 Minuten backen. Füllung und Teigrand nach ca. 30 Minuten vorsichtig mit 1 EL Öl bepinseln.

Nährwerte

Pro Portion

  • 450 kcal
  • 11 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 40 g Kohlenhydrate