Lauwarmer Thai-Nudelsalat mit Rotkohlraspeln und Knusperhack

3.666665
(9) 3.7 Sterne von 5
Lauwarmer Thai-Nudelsalat mit Rotkohlraspeln und Knusperhack Rezept

Restlos glücklich: Erst Rotkohl für den knackigen Nudelsalat schnippeln und den übrig gebliebenen Teil zu Blitz-Kimchi für den Vorrat verwandeln. Das ist ja fast wie Zauberei!

Zutaten

Für Personen
  • 300 Möhren 
  • 500 Rotkohl (am besten 1,2 kg kaufen; Reste siehe Tipp) 
  • 1 kleines Bund  Radieschen 
  • 5 EL  Sweet-Chilisoße 
  • 1 EL  Fischsoße 
  • 4 EL  Sojasoße 
  • 1   Limette 
  • 3 EL  Sesamöl 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 250 dünne Asia-Nudeln (z. B. Somen- oder Reisnudeln) 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 400 Rinderhack 
  • 4 EL  gebrannte Erdnüsse mit Sesam (z. B. von Seeberger) 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Möhren putzen, schälen und in dünne Streifen schneiden oder hobeln. Rotkohl putzen, waschen und in Streifen vom Strunk schneiden. Radieschen mit Grün putzen und waschen. Zartes ­Radieschengrün beiseitelegen, Radieschen in dünne Scheiben schneiden oder hobeln.
2.
Für das Dressing 3 EL Sweet-Chili-Soße, Fischsoße, 3 EL Sojasoße, Limettensaft und 2 EL Sesamöl verrühren. Dressing mit dem Rotkohl mischen und durchkneten. Möhren sowie Radieschen unterheben und ziehen lassen.
3.
In einem Topf 3–4 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Nudeln darin nach Packungs­anweisung garen.
4.
Inzwischen Knoblauch schälen und fein hacken. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Hackfleisch da­rin unter gelegentlichem Wenden krümelig braten. Knoblauch zum Schluss kurz mitbraten. Das Hack mit 2 EL Sweet-Chili-Soße und 1 EL Sojasoße ablöschen. Kurz ein­kochen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.
5.
Beiseitegelegtes Radieschengrün und Erdnüsse grob hacken. Die Nudeln abgießen, abtropfen lassen und mit Hack, Gemüse und Radieschenblättern mischen. Mit Erdnüssen bestreuen.
6.
TIPP restlos glücklich mit Blitz-Kimchi: Rest Rotkohl (ca. 700 g) waschen, Strunk herausschneiden. Kohl in Stücke (ca. 2 x 2 cm) schneiden. 2 Lauchzwiebeln putzen, waschen, in Ringe schneiden. Beides mischen, mit 1 TL Salz verkneten. Mit 2–3 EL Fischsoße, 1–2 TL Chiliflocken, 2 TL Zucker und 5 EL Apfelessig gut mischen. Kimchi in einem Bügelglas im Kühlschrank aufbewahren. Lecker zu Fisch oder Fleisch.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 610 kcal
  • 32 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 59 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved