Mandarinen- Sahnetorte mit Baiserhaube

Aus kochen & genießen 10/2013
Mandarinen- Sahnetorte mit Baiserhaube Rezept

Zutaten

Für Stücke
  •     Fett 
  • 200 Mehl 
  • 100 + 25 g + 150 g Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillinzucker 
  •     Salz 
  • 75 kalte Butter 
  • 75 kaltes Butterschmalz 
  •     Mehl 
  •     Backpapier 
  • 1 Dose(n) (314 ml)  Mandarinen 
  • 3 Blatt  weiße Gelatine 
  • 250 Speisequark (20 % Fett) 
  • 2 EL  Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillinzucker 
  • 75 ml  Orangensaft 
  • 100 Schlagsahne 
  • 3   frische Eiweiß (Gr. M) 
  • 1 TL  Zitronensaft 
  •     Salz 
  • 150 Zucker 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Für den teig eine runde Tarte- oder Auflaufform (24 cm Ø; 3 cm hoch) fetten. Mehrere Back­papierstreifen in die Form legen (s. rechts). Mehl, 100 g Zucker, Vanillinzu­cker, 1 Prise Salz, 3–4 EL kal­-.
2.
tes Wasser, Butter und Butterschmalz in Stückchen erst mit den Knethaken des Rührgerätes und dann kurz mit den Händen glatt verkneten. Teig auf etwas Mehl zum Kreis (ca. 32 cm Ø) ausrollen. In die Form legen, dabei am Rand andrücken und ca. 1 cm über den Rand stehen lassen.
3.
Ca. 1 Stunde kalt stellen.
4.
Den Teig im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller) 30–35 Minuten backen. Auskühlen lassen. Den Torten­boden mithilfe der Backpapierstreifen aus der Form heben, Backpapier ablösen.
5.
Den Boden evtl. wieder in die Form oder auf eine Tortenplatte setzen.
6.
Für die Quarksahne Mandarinen abtropfen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Quark, Zucker, Vanil­linzucker und Orangensaft verrühren. Gelatine ausdrücken, bei schwacher Hitze auflösen. 2 EL Quarkcreme einrühren, dann unter den Rest Creme rühren.
7.
Ca. 5 Minuten kalt stellen, bis sie zu gelieren beginnt. Sahne steif schlagen, unter die Creme heben. Mandarinen unterheben. Auf den Tortenboden streichen. Ca. 3 Stunden kalt stellen.
8.
Für das Baiser Eiweiß und Zitronensaft im heißen Wasserbad (durch die Wärme wird der Eischnee stabil) mit den Schneebesen des Rühr­gerätes steif schlagen, dabei 1 Prise Salz und 150 g Zucker einrieseln lassen.
9.
Weiterschlagen, bis der Zucker gelöst ist und die Masse glänzt und leicht anzieht. Kuppelartig auf die Quarksahne streichen. Mit einem Küchengasbrenner unter ständiger Bewegung des Brenners abflämmen oder kurz unter den vorgeheizten Grill des Backofens stellen, bis das Baiser leicht gebräunt ist.

Ernährungsinfo

12 Stücke ca. :
  • 330 kcal
  • 6g Eiweiß
  • 15g Fett
  • 40g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved