Matcha-Tee-Kuchen

2.5
(2) 2.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 200 g   Butter oder Margarine  
  • 225 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 75 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 300 g   Mehl  
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 6 EL   Matchatee-Pulver  
  • 4 EL   Orangensaft  
  • 100 ml   grüner Tee  
  • 375 g   Crème fraîche  
  • 25 g   Puderzucker  
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Fett, 175 g Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Joghurt untermischen. Mehl, Backpulver und Matcha mischen und abwechselnd mit dem Orangensaft unterrühren
2.
Eine quadratische Springform (24 x 24 cm) fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig hineingeben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 20–25 Minuten backen
3.
50 g Zucker und Tee in einem Topf aufkochen und in ca. 8 Minuten zu einem Sirup einkochen lassen. Vom Herd nehmen, 3 EL davon abnehmen und beiseitestellen. Kuchen aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter stellen und vom Rand lösen. Restlichen Sirup vorsichtig auf dem Kuchen verteilen und ca. 2 Stunden auskühlen lassen
4.
Crème fraîche, beiseitegestellten Sirup und Puderzucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes aufschlagen. Creme locker auf dem Kuchen verteilen und ca. 20 Minuten fest werden lassen. Kuchen in längliche Stücke schneiden und auf einer Platte anrichten
5.
Wartezeit ca. 2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved