Messerschärfer elektrisch – die besten Modelle im Vergleich

Ein Großteil aller Küchenmesser wird zu selten geschliffen und liegt unbrauchbar in einer Besteckschublade. Dabei kannst du deinen stumpfen Klingen mit einem elektrischen Messerschärfer schnell einen neuen Schliff verpassen. Wir zeigen dir, worauf du beim Kauf eines elektrischen Schleifsteins für Messer achten solltest.

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Messerschärfer elektrisch
Mit einem elektrischen Messerschärfer werden deine Messer im Nu scharf., Foto: iStock/Victority
Inhalt
  1. Wie funktionieren Messerschärfer?
  2. Welcher elektrische Messerschärfer funktioniert wirklich?
  3. Die besten elektrischen Messerschärfer im Vergleich
  4. Wie benutzt man einen elektrischen Messerschärfer?
  5. In welchem Winkel schleift man Messer mit einem elektrischen Messerschärfer?
  6. Was ist am besten zum Messer schleifen?
  7. Was kostet ein guter elektrischer Messerschleifer?
  8. Stumpfe Messer ade – elektrischen Messerschärfern sei Dank
 

Wie funktionieren Messerschärfer?

Deine Messer in der Küche müssen vor allem scharf sein. Doch leider werden neu gekaufte Messer mit zunehmenden Gebrauch stumpf, und mit stumpfer Klinge ist selbst dein wertvollstes Messer nutzlos. Deswegen solltest du deine Kochwerkzeuge in regelmäßigen Abständen nachschleifen, um die Schärfe zu erhalten. Hierfür kannst du mehrere nützliche Geräte verwenden:

  • Wetz- oder Abziehstahl
  • Schleifblock oder Schleifstein
  • manuelle Messerschärfer
  • elektrische Messerschärfer

Eines gleich vorweg, mit einem Wetz- oder Abziehstab kannst du kein Messer schärfen! Mit ihm lässt sich nur der durch die Benutzung entstandene Grad (Biegung der Klinge) wieder aufrichten. Um eine stumpfe Klinge zu neuer Schärfe zu verhelfen, musst du das Material an der Klinge mit einem Schleifstein oder Schleifband abtragen. Hierbei ist entscheidend, dass der Winkel immer gleich ist. Dieser liegt bei den meisten europäischen Messer bei 15° oder 20°. Asiatische Messer sind meistens etwas härter und können dadurch in einem stärkeren Winkel von 10° bis 12° geschliffen werden.

Das ist unser Favorit:

 

Welcher elektrische Messerschärfer funktioniert wirklich?

Da das manuelle Schleifen eines Messers auf einem Schleifblock doch eine gewisse Übung erfordert, bieten dir elektrische Messerschärfer eine weitaus komfortablere Alternative. Sie haben sogenannte Schleifhilfen, die dir helfen, den richtigen Schleifwinkel einzuhalten. Zudem sorgen elektrisch betriebene Schleifbänder und Schleifrädchen für einen konstanten Materialabrieb. So bekommst du in kürzester Zeit rasiermesserscharfe Klingen, die auch lange scharf bleiben. Doch ein elektrischer Messerschärfer hat noch weitere Vorteile:

  • Ideal für sehr abgenutzte Messer
  • Leicht zu bedienen
  • Auch für Anfänger geeignet
  • Für beste Ergebnisse in kürzester Zeit

 

Die besten elektrischen Messerschärfer im Vergleich

Europäische Messer, asiatische Damastmesser, Keramikmesser oder Brotmesser mit Wellenschliff? Nicht alle Messer sind gleich, und den besten elektrischen Messerschärfer für alle Klingen gibt es nicht. Deshalb stellen wir dir hier einige besonders empfehlenswerte Modelle einmal genauer vor.

Elektrischer Messerschärfer von Stilgut

Mit einem festen Schleifwinkel von 20° eignet sich der elektrische Messerschärfer von Stilgut perfekt für (fast) alle europäischen Messer. Die langlebigen Diamant-Schleifscheiben dieses 2-stufigem Schleifsystems verleihen deinen Messern einen besonders hohen Schärfegrad.

DIe Fakten:

  • Elektrischer Messerschärfer
  • 2 Stufen (Grobschliff, Feinschliff)
  • Schleifwinkel 20°
  • Geeignet für Stahl-, Karbon- und Edelstahlmesser

Graef Messerschärfer elektrisch Modell CX125D

Der Graef CX125D ist ein elektrischer Messerschleifer für Profis und Privatleute. Durch die drei unterschiedlichen Schleifstufen kriegen selbst deine schlimmsten Messer wieder den nötigen Schliff. Und das Beste daran ist, deine Messer werden schärfer als je zuvor, denn die verbauten 75 Diamant-Schleifscheiben schleifen jede Klinge auf exakt 15°.

Die Fakten:

  • Elektrischer Messerschärfer
  • 3 Stufen (Vorschärfen, Schärfen, Polierschliff)
  • Schleifwinkel 15°
  • Geeignet für Stahl-, Karbon- und Edelstahlmesser

Kompakter elektrischer Messerschärfer von KAI

Klein und kompakt zeigt sich der elektrische Kai AP-118S Messerschärfer und kann dennoch mit vielen größeren Geräten mithalten. Dieser elektrische Messerschleifer wird mit zwei separaten Aufsätzen geliefert, die dir einen perfekten Schliff durch einen 2-phasigen Schleifprozess ermöglichen.

Die Fakten:

  • Elektrischer Messerschärfer
  • 2 Schleifaufsätze (Schärfen, Polierschliff)
  • Schleifwinkel 15°
  • Geeignet für Stahl-, Karbon- und Edelstahlmesser

Elektrischer Messerschärfer: Schleifmaschine Wüsthof Easy Edge

Perfekt geschliffene Messer in nur wenigen Handgriffen ermöglicht dir der Wüsthof Easy Edge. Anders als andere Systeme arbeitet dieser elektrische Messerschärfer von Wüsthof mit Schleifbändern. Zudem ermöglichen dir vollautomatische Schleifprogramme eine besonders einfache Handhabung.

Die Fakten:

  • Elektrischer Messerschärfer
  • 4 Schleifbänder (grob, medium, fein, ultrafein)
  • Schleifwinkel 15°
  • Geeignet für Stahl-, Karbon- und Edelstahlmesser

Kleiner elektrischer Messerschärfer von Lacor

Der kleine elektrische Messerschärfer von Lacor richtet sich an alle, die ein vielseitiges und vor allem kostengünstiges Gerät suchen. Neben klassischen Messern kannst du mit dem Lacor Schleifgerät auch Scheren und andere Schneidwerkzeuge schleifen.

Die Fakten:

  • Elektrischer Messerschärfer
  • 2 Schleifscheiben (grob, fein)
  • nicht bekannt
  • Geeignet für alle Messerarten, Scheren und Schnittwerkzeuge

 

Wie benutzt man einen elektrischen Messerschärfer?

Die Handhabung eines elektrischen Messerschleifers ist bei den meisten Geräten sehr einfach. Abhängig vom Gerätetyp und dem Zustand deines Messers kommst du innerhalb weniger Schleifvorgänge wieder zu einer rasiermesserscharfen Klinge.

  1. Teste die vorhandene Schärfe deines Messers an einem Blatt Papier
  2. Benutze den „Grobschliff“ nur für sehr stumpfe Klingen, da der Materialabtrag sehr hoch ist
  3. Ziehe nun deine Klinge drei- bis sechsmal vom Ende bis zur Spitze durch den Messerschleifer
    Achtung: Wende keinen Druck auf, da dieser bei einem elektrischen Messerschärfer nicht notwendig ist!
  4. Wiederhole den Vorgang, bis du bei der feinsten Schleifstufe angekommen bist.
  5. Reinige dein Messer danach mit einem feuchten Lappen

 

In welchem Winkel schleift man Messer mit einem elektrischen Messerschärfer?

Die meisten europäischen Messer werden mit einer 20° angeschliffenen Klinge ausgeliefert. Dieser Schleifwinkel bietet dir den besten Kompromiss zwischen Schärfe und Schnitthaltigkeit. Dennoch sind einige Messerhersteller in den letzten Jahren dazu übergegangen, ihre Messer mit einem 15° Schliff zu versehen. Der Vorteil eines geringeren Schleifwinkels liegt in der höheren Schärfe der Messer. Leider nimmt die Standzeit dieser Schärfe mit steigendem Schleifwinkel ab. Hochwertige asiatische Messer aus Damaststahl sind härter als europäische Edelstahlmesser. Das ermöglicht einen noch geringeren Schleifwinkel zwischen 10° und 12°.

 

Was ist am besten zum Messer schleifen?

Der beste Schleifvorgang richtet die Klinge wieder perfekt auf, ohne viel Material vom Messer abzutragen. Dies erreichst du am besten mit einem manuellen Schliff auf einem Nass-Schleifstein. Doch manuelles Schleifen erfordert durch das dauerhafte Einhalten des richtigen Schleifwinkels sehr viel Übung. Wenn du diesem Aufwand scheust, ist ein elektrischer Messerschärfer die bessere Option. Durch integrierte Schleifhilfen bleibt die durchgeführte Klinge immer im richtigen Winkel und durch mehrere abgestufte Schleifsteine, Scheiben oder Bänder wird dein Messer im Nu wieder rasiermesserscharf.

 

Was kostet ein guter elektrischer Messerschleifer?

Ein elektrischer Messerschleifer ist nicht teuer. Gute Geräte mit zwei unterschiedlichen Schleifstufen erhältst du bereits für knapp 50 €. Hochwertige Schleifgeräte mit langlebigeren Diamant-Schleifsteinen und Bändern erreichen dafür schnell Preisbereiche von 150 € und mehr. Diese lohnen sich für dich erst, wenn du extrem viele oder besonders hochwertige Messer dein Eigen nennst. In solchen Fällen kann der Kauf eines größeren und teureren elektrischen Messerschleifers aber durchaus sinnvoll sein.

 

Stumpfe Messer ade – elektrischen Messerschärfern sei Dank

Seien wir mal ehrlich, ein oder zwei stumpfe Messer hat doch jeder irgendwo hinten in einer Schublade liegen. Dabei ist es nicht schwer, alle deine Messer stets scharf und damit auch einsatzbereit zu halten. Mit einem elektrische Messerschärfer wie dem elektrischen Messerschärfer von Stilgut sind deine Messer in kürzester Zeit wieder so scharf wie am Anfang, was bei einem Kaufpreis von knapp unter 50 € sicher eine Überlegung wert ist.

Mehr zum Thema
Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved