Mini-Hackbraten

3.666665
(3) 3.7 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Dose(n)   (212 ml) Gemüsemais  
  • 1   große Tomate  
  • 100 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 1   kleine Zwiebel  
  • 500 g   gemischtes Hackfleisch  
  • 4 EL   Paniermehl  
  • 1   EI (Größe M) 
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Edelsüß-Paprika  
  •     getrockneter Majoran  
  • 250 g   Magerquark  
  • 6 EL   Milch  
  • 2   Lauchzwiebeln  
  •     Majoran zum Garnieren 
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Mais abtropfen lassen. Tomate waschen, trocken reiben und vierteln. Kerne entfernen, Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Mais, Erbsen und Tomatenwürfel mischen, 2 Esslöffel Mischung beiseite legen.
2.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Hack, Zwiebel, Paniermehl und Ei verkneten. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Majoran würzen. Gemüsemischung unterheben. 4 kleine Brote aus der Hackmischung formen. Fettpfanne des Backofens mit Backpapier auslegen, Hackbrote darauflegen.
3.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 35-40 Minuten backen. Quark und Milch verrühren. Lauchzwiebel putzen, waschen und fein schneiden. Unter den Quark heben, mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Hackbraten herausnehmen und auf Tellern anrichten. Mit 2 Esslöffel Gemüsemischung bestreuen und mit Majoran garnieren. Frühlingsquark extra reichen. Dazu schmecken Pommes frites.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 510 kcal
  • 2140 kJ
  • 40 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved